Einleitung wieder einblenden
NCT02684058 | SNCTP000002716

Studie zur Wirkung von Dabrafenib und Trametinib bei Kindern und Jugendlichen mit Hirntumoren

Datenbasis: BASEC (Import vom 10.12.2018), WHO (Import vom 09.12.2018)
Geändert: 18.11.2018
Krankheitskategorie: Anderer Krebs

Zusammenfassende Beschreibung der Studie (Datenquelle: BASEC)

In dieser klinischen Forschungsstudie wird untersucht, ob die Studienmedikamente Dabrafenib in Kombination mit Trametinib bei Kindern und Jugendlichen, die an BRAF V600-Mutation-positiven Gliomen leiden, wirksam und sicher sind. An dieser Studie werden weltweit voraussichtlich 102 Patienten mit tiefgradigem Gliom und 40 Patienten mit hochgradigem Gliom teilnehmen.
Patienten mit hochgradigem Gliom erhalten die Studienmedikamente Dabrafenib und Trametinib.
Patienten mit tiefgradigem Gliom werden per Zufall einer von zwei Behandlungsgruppen zugeteilt. 68 Patienten werden die Studienbehandlung mit Dabrafenib und Trametinib erhalten. 34 Patienten werden zum Vergleich die für diese Erkrankung übliche Standard-Chemotherapie mit Carboplatin und Vincristin erhalten. Ist die Behandlung mit der Chemotherapie nicht erfolgreich, ist ein Wechsel in die Dabrafenib & Trametinib Behandlungsgruppe unter gewissen Voraussetzungen möglich.
Die Studienteilnehmer erhalten die Studienbehandlung so lange, wie sie nach Ansicht des zuständigen Studienarztes eine positive Wirkung hat.

Untersuchte Krankheiten (Datenquelle: BASEC)

Kinder oder Jugendliche mit zwei Formen von Hirntumoren können an dieser Studie teilnehmen:
- Patienten mit einem BRAF V600-Mutation-positiven, refraktären oder rezidivierten, hochgradigen Gliom
- Patienten mit einem BRAF V600-Mutation-positiven tiefgradigen Gliom

Health conditions (Datenquelle: WHO)

Diffuse Astrocytoma;Anaplastic Astrocytoma;Astrocytoma;Oligodendroglioma, Childhood;Anaplastic Oligodendroglioma;Glioblastoma;Pilocytic Astrocytoma;Giant Cell Astrocytoma;Pleomorphic Xanthoastrocytoma;Anaplastic Pleomorphic Xanthoastrocytoma;Angiocentric Glioma;Chordoid Glioma of Third Ventricle;Gangliocytoma;Ganglioglioma;Anaplastic Ganglioglioma;Dysplastic Gangliocytoma of Cerebrellum;Desmoplastic Infantile Astrocytoma and Ganglioglioma;Papillary Glioneuronal Tumor;Rosette-forming Glioneurona Tumor;Central Neurocytoma;Extraventricular Neurocytoma

Seltene Krankheit (Datenquelle: BASEC)

Ja

Untersuchte Intervention (z.B. Medikament, Therapie, Kampagne) (Datenquelle: BASEC)

Patienten in der Dabrafenib & Trametinib Behandlungsgruppe: Dabrafenib wird zweimal pro Tag und Trametinib einmal pro Tag eingenommen.
Patienten in der Chemotherapie Behandlungsgruppe. Die Chemotherapie wird gemäss der lokal üblichen Praxis per Infusion verabreicht (In der Regel wöchentlich, mit Unterbrüchen).

Während der Studienbehandlung wird der Gesundheitszustand der Studienteilnehmer regelmässig kontrolliert. Im ersten Behandlungsjahr wird die Grösse des Tumors mittels bildgebenden Untersuchungen (MRT des Gehirns) alle 8 Wochen gemessen. Danach sind MRT Untersuchungen alle 16 Wochen vorgesehen.

Interventions (Datenquelle: WHO)

Drug: Carboplatin with vincristine;Drug: trametinib

Kriterien zur Teilnahme an der Studie (Datenquelle: BASEC)

- Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren
- Histologisch (durch Analyse des Tumorgewebes unter dem Mikroskop) bestätigte Diagnose eines hochgradigen bzw. tiefgradigen Glioms
- Vorliegen einer sogenannte BRAF V600-Mutation im Tumorgewebe

Ausschlusskriterien (Datenquelle: BASEC)

- Vorliegen anderer Krebserkrankungen als ein BRAF-Mutation-positives Gliom
- Vorangehende Behandlung mit Dabrafenib (oder einem anderen RAF-Inhibitor), Trametinib (oder einem anderen MEK-Inhibitor) oder einem ERK-Inhibitor.
- Andere Krebstherapien während den 3 vorhergehenden Wochen vor dem Start der Studienbehandlung

Inclusion/Exclusion Criteria (Datenquelle: WHO)


Inclusion Criteria:

- Diagnosis of BRAF V600 mutant High Grade glioma that has relapsed, progressed or
failed to respond to frontline therapy

- Diagnosis of BRAF V600 mutant Low Grade glioma with progressive disease following
surgical excision, or non-surgical candidates with necessity to begin first systemic
treatment because of a risk of neurological impairment with progression.

- Confirmed measurable disease

Exclusion Criteria:

- Previous treatment with dabrafenib, trametinib, other RAF inhibitor, other MEK or ERK
inhibitor

- HGG patient: Cancer treatment within the past 3 weeks. LGG patient: Any systemic
therapy or radiotherapy prior to enrollment

- LGG patients: history of allergic reaction or contraindications to the use of
carboplatin or vincristine

- Stem cell transplant within the past 3 months

- History of heart disease

- Pregnant or lactating females

Weitere Angaben zur Studie im WHO-Primärregister

https://clinicaltrials.gov/show/NCT02684058

Weitere Angaben zur Studie aus der Datenbank der WHO (ICTRP)

http://apps.who.int/trialsearch/Trial2.aspx?TrialID=NCT02684058

Weitere Informationen zur Studie

Registrationsdatum der Studie

04.02.2016

Einschluss der ersten teilnehmenden Person

28.12.2017

Rekrutierungsstatus

Recruiting

Wissenschaftlicher Titel (Datenquelle: WHO)

Phase II Open-label Global Study to Evaluate the Effect of Dabrafenib in Combination With Trametinib in Children and Adolescent Patients With BRAF V600 Mutation Positive Low Grade Glioma (LGG) or Relapsed or Refractory High Grade Glioma (HGG)

Studientyp (Datenquelle: WHO)

Interventional

Design der Studie (Datenquelle: WHO)

Allocation: Non-Randomized. Intervention model: Single Group Assignment. Primary purpose: Treatment. Masking: None (Open Label).

Phase (Datenquelle: WHO)

Phase 2

Primäre Endpunkte (Datenquelle: WHO)

LGG cohort: Overall response rate (ORR)

Sekundäre Endpunkte (Datenquelle: WHO)

LGG cohort: 2 year Overall survival (OS);HGG and LGG Cohorts: Clinical benefit rate (CBR);LGG cohort: PROMIS Parent Proxy scale;HGG and LGG cohort: Palatability of pediatric formulations;LGG cohort: Overall response rate (ORR);HGG and LGG cohorts: ECHO;HGG and LGG cohorts: Changes in Electrocardiogram (ECG);HGG and LGG cohorts: Abnormal lab values;HGG and LGG cohorts: Vital signs;HGG and LGG cohorts: Adverse events;Patients on DRB+TMT: Predose plasma concentration (Ctrough);Patients on DRB+TMT: Elimination half-life (T1/2);Patients on DRB+TMT: Time to reach maximum concentration (Tmax);Patients on DRB+TMT: Maximum Plasma Concentration (Cmax);Patients on DRB+TMT: Area under the curve (AUCtau);Patients on DRB+TMT: Area under the curve (AUClast);HGG and LGG cohorts: Progression free survival (PFS);HGG and LGG cohorts: Overall survival (OS);HGG and LGG cohorts: Time to response (TTR);HGG and LGG cohorts: Duration of response (DOR)

Kontakt für Auskünfte (Datenquelle: WHO)

Please refer to primary and secondary sponsors

Studiendurchführungsorte

Durchführungsorte in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Zürich

Durchführungsländer (Datenquelle: WHO)

Argentina, Australia, Brazil, Czechia, Denmark, Finland, France, Germany, Italy, Japan, Netherlands, Spain, Sweden, Switzerland, United Kingdom, United States

Kontakt für weitere Auskünfte zur Studie

Angaben zur Kontaktperson in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Janine Woytschak
+41 41 763 71 11
janine.woytschak@novartis.com

Kontakt für allgemeine Auskünfte (Datenquelle: WHO)

Novartis Pharmaceuticals
Novartis Pharmaceuticals
1-888-669-6682
novartis.email@novartis.com

Kontakt für wissenschaftliche Auskünfte (Datenquelle: WHO)

Novartis Pharmaceuticals
Novartis Pharmaceuticals
1-888-669-6682
novartis.email@novartis.com

Studienverantwortliche

Hauptsponsor (Datenquelle: WHO)

Novartis Pharmaceuticals

Weitere Studienidentifikationsnummern

BASEC ID (Datenquelle: BASEC)

2017-01632

Secondary ID (Datenquelle: WHO)

2015-004015-20