Einleitung wieder einblenden
SNCTP000002224 | NCT03033511 | BASEC2017-00448

Randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase III-Studie zu Rovalpituzumab Tesirin als Erhaltungstherapie nach einer Erstlinienchemotherapie auf Platinbasis bei Studienteilnehmern mit ausgebreitetem (extensive-stage) kleinzelligem Bronchialkarzinom (MERU)

Datenbasis: BASEC (Import vom 28.09.2020), WHO (Import vom 27.09.2020)
Geändert: 16.06.2020
Krankheitskategorie: Lungenkrebs

Zusammenfassende Beschreibung der Studie (Datenquelle: BASEC)

Das kleinzellige Bronchialkarzinom (SCLC), das 15–20 % der jährlichen 220000 neuen Lungenkrebsfälle ausmacht, stellt eine bedeutende medizinische Versorgungslücke dar. Beim SCLC werden zwei Stadien unterschieden. Ein begrenztes (limited-stage) SCLC ist als auf den Brustkorb begrenztes Karzinom definiert, das von einem Strahlenfeld erfasst werden kann; alle anderen Fälle werden als ausgebreitetes (extensive-stage) SCLC klassifiziert. Rund zwei Drittel der Erstdiagnosen betreffen das ausgebreitete Stadium.
Die systemische Chemotherapie ist weiterhin die tragende Säule der Behandlung bei allen SCLC Stadien. Die standardmäßige Erstlinienchemotherapie bei allen Patienten umfasst ein Platinsalz (Carboplatin oder Cisplatin) in Kombination mit einem zweiten Wirkstoff, in der Regel Etoposid oder Irinotecan. Die Ansprechraten der Chemotherapie sind hoch und liegen beim ausgebreiteten Stadium zwischen 60 und 70 %. Das Ansprechen hält jedoch üblicherweise nicht an und im ausgebreiteten Stadium kommt es in praktisch allen Fällen zu einem Rezidiv. Bei Patienten, die im ausgebreitetem Stadium mit einer platinbasierten Erstlinientherapie mindestens eine stabile Erkrankung (Stable Disease) erreichen, beträgt das mittlere progressionsfreie Überleben etwa 2,1–2,3 Monate und das mittlere Gesamtüberleben etwa 6,9–8,9 Monate nach Abschluss der Erstlinientherapie.

Hauptziel dieser Studie: Beurteilung, ob Rovalpituzumab Tesirin (Rova-T) das progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben bei Patienten mit ausgebreitetem kleinzelligem Bronchialkarzinom, die nach einer platinbasierten Erstlinienchemotherapie weiterhin einen klinischen Nutzen haben, im Vergleich zu Placebo verbessern kann.

Untersuchte Krankheiten (Datenquelle: BASEC)

Ausgebreitetes kleinzelliges Bronchialkarzinom

Health conditions (Datenquelle: WHO)

Small Cell Lung Cancer

Seltene Krankheit (Datenquelle: BASEC)

Nein

Untersuchte Intervention (z.B. Medikament, Therapie, Kampagne) (Datenquelle: BASEC)

Es werden insgesamt 740 Patienten an ca. 275 Prüfzentren weltweit teilnehmen.
Patienten mit ausgebreitetem kleinzelligen Bronchialkarzinom, die 4 Zyklen einer platinbasierten Erstlinienchemotherapie durchlaufen haben, werden zufällig (wie beim Werfen einer Münze) einer von zwei Gruppen zugewiesen: Die Studienteilnehmer erhalten an Tag 1 jedes Behandlungszyklus entweder Rova T (0,3 mg/kg) oder Placebo (Medikament, das wie das echte Medikament aussieht, aber keinen Wirkstoff enthält) als Infusion. Jeder Zyklus dauert 6 Wochen und in jedem dritten Zyklus pausiert die Behandlung. Die Wahrscheinlichkeit, Rova T oder Placebo zu erhalten, ist gleich hoch.
Am Tag vor der Infusion, am Tag der Infusion und am Tag nach der Infusion jedes 6 wöchigen Zyklus, mit Ausnahme jedes dritten Zyklus, erhalten die Studienteilnehmer außerdem zweimal täglich 8 mg Dexamethason oder Placebo oral (zum Einnehmen).
Pro Behandlungszyklus kommen die Studienteilnehmer zu zwei Studienvisiten in das Prüfzentrum, wo unterschiedliche Untersuchungen durchgeführt werden; außerdem werden sie viermal telefonisch von einem Mitarbeiter des Prüfzentrums befragt. In den behandlungsfreien Zyklen kommen die Studienteilnehmer zu einer Studienvisite in das Prüfzentrum und werden fünfmal telefonisch befragt.
Ihre Teilnahme an der Studie dauert solange, bis Ihre Erkrankung sich verschlechtert oder Sie die Behandlung mit Rova T und Dexamethason oder Placebo nicht mehr vertragen.

Interventions (Datenquelle: WHO)

Drug: Placebo for dexamethasone;Drug: Placebo for rovalpituzumab tesirine;Drug: Rovalpituzumab tesirine;Drug: Dexamethasone

Kriterien zur Teilnahme an der Studie (Datenquelle: BASEC)

1. Patienten mit ausgebreitetem kleinzelligem Bronchialkarzinom, die nach Abschluss von 4 Zyklen einer platinbasierten Erstlinienchemotherapie (Cisplatin oder Carboplatin in Kombination mit Etoposid oder Irinotecan) weiterhin einen klinischen Nutzen haben. Zwischen dem letzten Zyklus der platinbasierten Chemotherapie und der Randomisierung (zufällige Einteilung in eine der beiden Gruppen: Rova T und Dexamethason oder Placebo) müssen mindestens 3, aber nicht mehr als 9 Wochen liegen.

2. Die Patienten müssen archiviertes Tumormaterial bereitstellen oder einer Entnahme frischen Tumormaterials zustimmen.

3. Die Patienten müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Ausschlusskriterien (Datenquelle: BASEC)

1. Patienten mit beliebiger vorheriger systemischer Chemotherapie, niedermolekularen Hemmern, Immuncheckpoint-Hemmern, sonstigen monoklonalen Antikörpern, Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten, Radioimmunkonjugaten, T-Zell- oder sonstigen zellbasierten oder biologischen Therapien.

2. Patienten, die nach der letzten Dosis der Erstlinienchemotherapie eine gezielte Strahlentherapie erhalten haben (ausgenommen prophylaktische Schädelbestrahlung oder vorab geplante Strahlentherapie gegen Metastasen des zentralen Nervensystems, die vor Beginn der Erstlinientherapie vorlagen und keine Progression zeigen).

3. Patienten mit erheblichen Erkrankungen jedweder Art, die den Patienten bei der Studie nach Ansicht des Prüfers oder Sponsors einem nicht vertretbaren Risiko aussetzen würden.

Inclusion/Exclusion Criteria (Datenquelle: WHO)


Inclusion Criteria:

- Histologically or cytologically confirmed extensive-stage disease small cell lung
cancer (ED SCLC) at initial diagnosis with ongoing clinical benefit (stable disease
[SD], partial response [PR], or complete response [CR]) following completion of 4
cycles of first-line platinum-based therapy

- Participant is eligible to be randomized at least 3 but no more than 9 weeks from Day
1 of the fourth cycle of first-line platinum-based chemotherapy.

- Participants with a history of central nervous system (CNS) metastases prior to the
initiation of first-line platinum-based chemotherapy must have received definitive
local treatment and have documentation of stable or improved CNS disease status

- Eastern Cooperative Oncology Group (ECOG) performance score of 0 or 1

- Participants must have adequate bone marrow, renal and hepatic function

- Availability of archived or representative tumor material for assessment of DLL3
expression

Exclusion Criteria:

- Any prior systemic chemotherapy, small molecule inhibitors, immune checkpoint
inhibitors, other monoclonal antibodies, antibody-drug conjugates,
radioimmunoconjugates, T-cell or other cell-based or biologic therapies, or any other
anti-cancer therapy than that described in inclusion criteria for SCLC.

- Any disease-directed radiotherapy (except prophylactic cranial irradiation, palliative
radiotherapy to a radiographically documented non-progressing lesion for symptom
control, or pre-planned radiotherapy for CNS metastases present prior to start of
first-line therapy and non-progressing) after last dose of first-line chemotherapy.

- Prior exposure to a pyrrolobenzodiazepine (PBD-based) or indolinobenzodiazepine-based
drug, prior participation in a rovalpituzumab tesirine clinical trial, or known
hypersensitivity or other contraindications to rovalpituzumab tesirine or excipient
contained in the drug formulation.

Weitere Angaben zur Studie im WHO-Primärregister

https://clinicaltrials.gov/show/NCT03033511

Weitere Angaben zur Studie aus der Datenbank der WHO (ICTRP)

http://apps.who.int/trialsearch/Trial2.aspx?TrialID=NCT03033511

Weitere Informationen zur Studie

Registrationsdatum der Studie

25.01.2017

Einschluss der ersten teilnehmenden Person

07.02.2017

Rekrutierungsstatus

Terminated

Wissenschaftlicher Titel (Datenquelle: WHO)

A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Phase 3 Study of Rovalpituzumab Tesirine as Maintenance Therapy Following First-Line Platinum-Based Chemotherapy in Subjects With Extensive Stage Small Cell Lung Cancer (MERU)

Studientyp (Datenquelle: WHO)

Interventional

Design der Studie (Datenquelle: WHO)

Allocation: Randomized. Intervention model: Parallel Assignment. Primary purpose: Treatment. Masking: Quadruple (Participant, Care Provider, Investigator, Outcomes Assessor).

Phase (Datenquelle: WHO)

Phase 3

Primäre Endpunkte (Datenquelle: WHO)

Progression-free survival (PFS) determined by a Central Radiographic Assessment Committee (CRAC) in participants with ED SCLC tumors with a high level of DLL3 expression;Overall survival (OS) in participants with ED SCLC tumors with a high level of DLL3 expression

Sekundäre Endpunkte (Datenquelle: WHO)

Change in patient reported outcomes (PROs)--physical functioning domain;Progression-free survival (PFS) per RECIST v1.1 in all randomized participants;Overall survival (OS) in all randomized participants

Kontakt für Auskünfte (Datenquelle: WHO)

Please refer to primary and secondary sponsors

Ergebnisse der Studie (Datenquelle: WHO)

Zusammenfassung der Ergebnisse

noch keine Angaben verfügbar

Link zu den Ergebnissen im Primärregister

noch keine Angaben verfügbar

Angaben zur Verfügbarkeit von individuellen Teilnehmerdaten

noch keine Angaben verfügbar

Studiendurchführungsorte

Durchführungsorte in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Basel, Genf, Luzern, St Gallen, Winterthur

Durchführungsländer (Datenquelle: WHO)

Australia, Austria, Belarus, Belgium, Brazil, Bulgaria, Canada, China, Croatia, Czechia, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hong Kong, Hungary, Ireland, Israel, Italy, Japan, Korea, Latvia, Lithuania, Mexico, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Republic of, Russian Federation, Serbia, South Africa, Spain, Sweden, Switzerland, Taiwan, Turkey, Ukraine, United Kingdom, United States

Kontakt für weitere Auskünfte zur Studie

Angaben zur Kontaktperson in der Schweiz (Datenquelle: BASEC)

Marianne Saurenmann
+41 79 474 23 58
marianne.saurenmann@abbvie.com

Kontakt für allgemeine Auskünfte (Datenquelle: WHO)

AbbVie Inc.
AbbVie

Kontakt für wissenschaftliche Auskünfte (Datenquelle: WHO)

AbbVie Inc.
AbbVie

Studienverantwortliche

Hauptsponsor (Datenquelle: WHO)

AbbVie

Bewilligung durch Ethikkommission (Datenquelle: BASEC)

Name der bewilligenden Ethikkommission (bei multizentrischen Studien nur die Leitkommission)

Ethikkommission Nordwest- und Zentralschweiz EKNZ

Datum der Bewilligung durch die Ethikkommission

28.06.2017

Weitere Studienidentifikationsnummern

Studienidentifikationsnummer der Ethikkommission (BASEC-ID) (Datenquelle: BASEC)

2017-00448

Secondary ID (Datenquelle: WHO)

2016-003503-64
M16-298