Display again

SNCTP clinical trials registry has 11918 entries

Also available: 48850 trials in neighbouring countries


Trials submitted on the BASEC platform are displayed on the SNCTP in real time as soon as they are approved by the ethics committee and released for publication by the researchers. In some cases trials are activated on BASEC after entry in an international primary registry, which means that the entries shown contain only information in English from the international registry. For each search, the search filters are applied to all database entries regardless of the language they were entered in; this is done with the help of automated translations.

Lupe (Search)Search
 
Trials found 11916

Sort trials by:

Number of trials per page

Further options for displaying the trials found

Study status

Orphan (rare) diseases Research on humans is often done in areas where as many people as possible can benefit from the findings. As a result, a high percentage of the trials in the SNCTP register relate to frequently occurring diseases; by the same token it is also more difficult to find trials on rare diseases. Various political efforts are under way at national and international level to improve the situation for people suffering from a rare disease. The function for filtering SNCTP search results by rare diseases is designed to facilitate these efforts.

Study participants

SNCTP000001420 | ISRCTN93732214 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Tranexamsäure zur Behandlung bei Hirnblutung („Tranexamic acid for intracrebral haemorrhage“ – TICH2)

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Bei einer Hirnblutung kommt es zu permanenten Schäden im Gehirn, welche eine bleibende (schwere) Behinderung nach sich ziehen können. Mit der Zeit kann die Blutung auch zunehmen, was bedeutet, dass der Grad der Behinderung grösser werden oder dies gar zum Tod führen kann. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine medizinische oder chirurgische Behandlung, welche erwiesenermaßen eine Blutung im Gehirn stoppen und zur Verbesserung der Symptome führen kann. In dieser Studie testen wir, ob es möglich ist, Patienten mit einer Hirnblutung innerhalb der ersten Stunden nach Symptombeginn mit einem Medikament – Tranexamsäure – zu behandeln. Wir möchten zeigen, dass eine Behandlung mit diesem Medikament die Chancen zu sterben oder mit einer schweren Behinderung zu leben reduziert. Die Studienmedikation ist eine Substanz, welche dazu führt, dass das Blut verklumpt und eine Blutung gestoppt wird. Dieses Medikament wird nicht in der Routine zur Behandlung einer Hirnblutung eingesetz. Tranexamsäure ist ein etabliertes Medikament, das bereits seit Jahren für andere Erkrankungen eingesetzt wird und dort zuverlässig und schnell Blutungen stoppen kann. Um eine klare Aussage über die Wirkung von Tranexamsäure bei Patienten mit Hirnblutungen machen zu können müssen wir im Rahmen dieser Studie manchen Patienten das Medikament verabreichen und man-chen ein sogenanntes Placebo – eine gleich aussehende Lösung, welche jedoch keine Tranexamsäure enthält.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

a. Intrazerebrale Blutung innerhalb von 8 Stunden nach Symptombeginn b. Schriftliche Einverständniserkärung durch Patienten oder Angehörigen c. >18, keine obere Alterslimite

Exclusion criteria

- Sekundäre intrazerebrale Blutung (Arterio-venöse Malformation, Aneurysma, Tomur, Sinusvenenthrombose) - Kontraindikationen gegen Tranexamsäure (Tiefe Venenthrombose) - Schwere vorbestehende Behinderung (modified Rankin Scale >4) - Glasgow Coma Scale <5 - Lebenserwartung aus anderen Gründen <3 Monate (z.B. Tumor) - Traumatische intrazerebrale Blutung - Schwangerschaft/Stillzeit - Andere Faktoren, welche einen Patienten in den Augen des Investigators als unpassend für die Studie qualifizieren
SNCTP000004281 | NCT04501679 | BASEC2020-02530 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Nemolizumab (CD14152) bei Patienten mit Prurigo nodularis

Site of trial

Bern, Lausanne, Obbürgen, St. Gallen, Weinfelden (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Diese Studie dient der Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Nemolizumab bei Patienten mit Prurigo nodularis (PN). Die Teilnehmer nehmen bis zu 28 Wochen an der Studie teil. Die Studie umfasst einen Voruntersuchungsabschnitt (bis zu 4 Wochen), einen 16-wöchigen Behandlungszeitraum und einen 8-wöchigen Nachbeobachtungszeitraum (12 Wochen nach der letzten Injektion des Prüfpräparats). Wenn der Patient nach Abschluss der Screening-Phase als geeignet eingestuft wird (d. h. alle Einschlusskriterien und keines der Ausschlusskriterien erfüllt), wird er/sie nach dem Zufallsprinzip (wie das Werfen einer Münze) entweder Nemolizumab oder Placebo erhalten. Dies wird als "Randomisierung" bezeichnet. In dieser Studie beträgt das Randomisierungsverhältnis 2:1, d.h. die Probanden haben eine ~66% (2 von 3) Chance, Nemolizumab zu erhalten und eine ~33% (1 von 3) Chance, Placebo zu erhalten. Die Studie wird auch "doppelblind" sein, was bedeutet, dass weder der Studienarzt noch der Patient wissen, welche Behandlung der Patient erhält. Allerdings können die Informationen dem Studienarzt im Falle eines medizinischen Notfalls für den Patienten zur Verfügung stehen. Ungefähr 270 Teilnehmer mit PN werden im Verhältnis 2:1 randomisiert dem Erhalt von Nemolizumab (CD14152) oder Placebo zugewiesen; die Randomisierung wird nach Prüfzentrum und Körpergewicht (< 90 kg vs. ≥ 90 kg) stratifiziert. Teilnehmer mit einem Körpergewicht von < 90 kg bei Baseline erhalten alle 4 Wochen (Q4W) entweder 30 mg Nemolizumab (mit einer Aufsättigungsdosis von 60 mg bei Baseline) oder Placebo. Teilnehmer mit einem Körpergewicht von ≥ 90 kg bei Baseline erhalten Q4W entweder 60 mg Nemolizumab (keine Aufsättigungsdosis) oder Placebo. Eine Aufsättigungsdosis ist eine höhere Anfangsdosis eines Medikaments, die zu Beginn einer Behandlung gegeben werden kann, bevor sie auf eine niedrigere Erhaltungsdosis reduziert wird.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Männlich oder weiblich und zum Zeitpunkt des Screenings ≥ 18 Jahre alt 2. Die klinische PN-Diagnose besteht seit mindestens 6 Monaten und umfasst: a. Pruriginöse noduläre Läsionen an den oberen Gliedmaßen, am Rumpf und/oder an den unteren Gliedmaßen ('Prurigo' ist ein verwandtes Wort, das die Veränderungen beschreibt, die in der Haut auftreten, nachdem sie lange Zeit gejuckt und gekratzt wurde. Beim knötchenförmigen Prurigo sehen diese Veränderungen wie feste, sehr juckende Beulen (Knötchen) auf der Hautoberfläche aus) b. Mindestens 20 Noduli am gesamten Körper mit beidseitiger Verteilung c. IGA ((Investigator Global Assessment)-Score ≥ 3 (basierend auf der IGA-Skala von 0 bis 4, bei der 3 mittelschwer und 4 schwer ist) beim Screening- und Baseline-Besuch 3. Schwerer Pruritus, definiert wie folgt auf der PP NRS (Peak Pruritus Numeric Rating Scale) : • Beim Screeningtermin (Besuchstermin 1): PP NRS-Score ≥ 7,0 im 24-Stunden- Zeitraum unmittelbar vor dem Screeningtermin • Beim Baseline-Besuch (Besuchstermin 2): PP NRS-Score ≥ 7,0 für den Mittelwert der täglichen Intensität über die vergangene Woche

Exclusion criteria

1. Körpergewicht < 30 kg 2. Chronischer Pruritus infolge einer anderen aktiven Krankheit als PN, unter anderem Skabies (eine juckende Hauterkrankung, verursacht durch eine winzige Wühlmilbe namens Sarcoptes scabiei), Lichen simplex chronicus (auch bekannt als Neurodermitis: Lichen simplex chronicus ist ein Ekzem, das durch wiederholtes Kratzen verursacht wird; durch verschiedene Mechanismen verursacht das chronische Kratzen weiteren Juckreiz, wodurch ein Teufelskreis entsteht), Psoriasis, atopische Dermatitis, Kontaktdermatitis, Akne, Follikulitis (Eine Entzündung oder Infektion der Haarfollikel der Haut. Der größte Teil der Haut ist mit winzigen Haaren bedeckt, die aus den Haarfollikeln wachsen. Bei der Follikulitis sind viele Haarfollikel in einem Bereich der Haut betroffen), Lichen ruber planus (ist eine häufige Erkrankung, die Entzündungen (Schwellungen und Reizungen) auf der Haut oder im Mund verursacht. Auf der Haut verursacht Flechte planus einen Ausschlag, der normalerweise juckt. Im Mund kann er zu Brennen oder Wundsein führen), Dermatillomanie/Exkoriationsstörung (eine zwanghafte, sich wiederholende Erkrankung, bei der die eigene Haut so weit aufgerissen wird, dass offene Wunden entstehen, die bluten und Narben hinterlassen können), Sporotrichose (die auch als "Rosengärtnerkrankheit" bekannte Krankheit ist eine durch Pilze verursachte Infektion), bullöse Autoimmunerkrankung (es handelt sich um eine seltene Hauterkrankung, die große, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen verursacht), terminale Niereninsuffizienz, cholestatische Lebererkrankung (z. B. primäre biliäre Zirrhose) oder Diabetes mellitus oder eine laut Versorgungsstandard nicht ausreichend behandelte Schilddrüsenerkrankung 3. Unilaterale Prurigo-Läsionen (z. B. nur ein Arm betroffen)
NCT04527380 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

A Study of Ixekizumab (LY2439821) in Children With Juvenile Idiopathic Arthritis Categories of Enthesitis-related Arthritis (Including Juvenile Onset Ankylosing Spondylitis) and Juvenile Psoriatic Arthritis (Data source: WHO)

SNCTP000004040 | NCT04549428 | BASEC2020-01430 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Atezolizumab in combinazione con una singola frazione di 8 Gy di radioterapia per il trattamento del carcinoma polmonare non a piccole cellule avanzato e in oligoprogressione dopo chemioterapia e immunoterapia con un agente anti-PD-1: uno studio di fase II, multicentrico, a braccio singolo

Site of trial

Bellinzona, Geneva, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

lo scopo di verificare se il medicamento atezolizumab usato assieme alla radioterapia è efficace e sicuro per il trattamento del carcinoma polmonare non a piccole cellule avanzato e in oligoprogressione (presenti fino al massimo 4 lesioni metastatiche in accrescimento o di nuova insorgenza) dopo chemioterapia e immunoterapia anti-PD-1

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

-età ≥ 18 anni con diagnosi istologica confermata di carcinoma polmonare non a piccole cellule metastatico e in oligo-progressione (da 1 a 4 lesioni in progressione) dopo immunoterapia con un agente anti-PD-1 e una linea di chemioterapia. -una funzione epatica, renale e ematologica nella norma

Exclusion criteria

-ipercalcemia non controllata -metastasi cerebrali attive o non trattate -effusione pleurica, pericardica o ascite non controllata -patologie polmonari e cardiovascolari -malattie autoimmuni, infezioni gravi nelle 4 settimane precedenti l’inclusione nello studio -terapia concomitante con corticosteroidi sistemici o altri medicamenti immunosoppressivi e antibiotici non è consentita -pazienti con lesioni precedentemente irradiate che hanno già ricevuto la massima dose consentita e le donne in allattamento o stato di gravidanza.
SNCTP000004118 | NCT04554342 | BASEC2020-01942 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Testung eines Bonbons zur Optimierung der Mundfeuchte bzw. Linderung der Mundtrockenheit

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Bei dieser Studie geht es darum herauszufinden, ob es ein einfach erhältliches Bonbon gibt, welches Mundtrockenheit lindert. Dazu werden fünf verschiedene Bonbons eines bekannten Schweizer Bonbon-Herstellers verwendet und Daten bezüglich der Speichelfliessrate pro Minute und des pH Wertes erhoben. Dazu werden die Probanden nach jedem Versuch gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. Weder der Arzt noch der Proband wissen während der Testung, welcher Proband welches Bonbon wann erhalten hat.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

Es können alle Personen an dieser Studie teilnehmen, die 18+ Jahre alt, Nichtraucher und gesund sind.

Exclusion criteria

Krankheiten Raucher Schwangerschaft
SNCTP000004144 | NCT04583787 | BASEC2020-02090 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Quantitative Herz Bildgebung bei Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf koronare Herzkrankheit

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache in Europa und in den USA. Jedoch können Komplikationen der koronaren Herzkrankheit wie Herzinfarkt oder plötzlicher Herztod durch frühzeitige Therapien vermindert und verhindert werden. Die Erkennung von Durchblutungsstörungen am Herzen und damit einer koronaren Herzkrankheit ist deshalb eine äusserst wichtige Aufgabe in der kardiovaskulären Medizin. Zu diesem Zweck werden nicht-invasive Untersuchungen wie Belastungs-EKG, Stress-Echokardiografie, Myokardperfusions-Szintigrafie oder Herz PET/CT durchgeführt. Die Myokardperfusions- Szintigrafie ist gut verfügbar, minimal invasiv und günstiger im Vergleich zur Herz PET/CT oder zur Koronarangiografie. Leider ist bisher eine Quantifizierung der Herzdurchblutung mittels Myokardperfusions- Szintigrafie nicht möglich. Diese würde jedoch die Genauigkeit dieses Verfahrens deutlich erhöhen, ähnlich wie bei der Herz PET/CT, welche jedoch teurer und weniger verfügbar ist. Im Rahmen unserer Studie möchten wir die Durchführbarkeit und Genauigkeit der Quantifizierung der Herzdurchblutung durch eine Myokardperfusions-Szintigrafie zur Erkennung einer Durchblutungsstörung am Herzen untersuchen. Die Studie wird im Rahmen der geltenden Gesetzte und international anerkannten Grundsätze durchgeführt.Im Rahmen der Studie wird jeder Patient über 2 Tage zur Erkennung einer Durchblutungsstörung am Herzen untersucht. Am ersten Tag wird zuerst eine Herz PET/CT durchgeführt, gefolgt von einer niedrigdosierten quantitative Myokardperfusions- Szintigrafie nach Stress. Am folgenden Tag wird eine quantitative Myokardperfusions- Szintigrafie in Ruhe durchgeführt, ebenfalls mit einer niedrigen Strahlenbelastung.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- V.a. koronare Herzkrankheit - Alter >18 Jahre - Untersuchung aus klinischen Indikationen, vom behandelnden Arzt angefordert.

Exclusion criteria

- Allergie gegen KM und/oder Adenosin - Bekannte koronare Herzkrankheit - Niereninsuffizienz (GFR<30 ml/min)
SNCTP000004163 | NCT04589481 | BASEC2020-01943 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Testung von Bonbons zur Linderung des Mundgeruchs

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Wir führen diese Studie durch, um herauszufinden, ob es eine einfach erhältliche Medikation gibt, wie zum Beispiel Bonbons, welche dem Leiden an Mundgeruch vieler Menschen ein Ende setzen kann. Dazu unterscheiden wir: -3 verschiedene Bonbons, welche unter das Lebensmittelgesetz fallen, welche den Mundgeruch lindern sollen, hinsichtlich der eigenen Geruchswahrnehmung des Untersuchers als auch der effektiv gemessenen flüchtigen Schwefelverbindungen -Ob es einen statistisch signifikanten Unterschied zwischen den 3 verschiedenen Bonbons gibt

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

Es können alle Personen teilnehmen, die über 18 und unter 40 Jahre alt sind, Nichtraucher sind, keine Allergien/Intoleranzen gegen Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte aufweisen und unter keiner Medikation (exkl. Pille) stehen. Dazu sollten Sie gesund sein (4 Wochen vorher keine Krankheit/Infektion, keine chronischen Erkrankungen) und aktuell nicht schwanger sein.

Exclusion criteria

- Allergien/Intoleranzen auf Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte - Medikamenteneinnahme (exkl. Pille) - Chronische Erkrankungen - Unter 18/über 40 - Raucher - Schwangerschaft
SNCTP000004110 | NCT04659408 | BASEC2020-02337 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Pro- und Präbiotika Supplementation bei Elite Rollstuhlathleten

Site of trial

Luzern (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Die Athleten erhalten während jeweils vier Wochen entweder zuerst ein Probiotika Supplement (Bakterien, welche sich positiv auf unseren Magendarmtrakt auswirken) oder ein Präbiotika Supplement (Nahrung für diese Bakterien). Dazwischen findet eine 4-wöchige Supplementationspause statt, wo die Athleten gar nichts zuführen sollen. Stuhlproben zur Bestimmung der Bakterienvielfalt im Magendarmtrakt sowie Blutproben zur Analyse verschiedener Blutparameter werden jeweils vor und nach der vierwöchigen Phase entnommen. Weiter wird auch die Ernährung in den letzten 3 Tagen vor der Stuhlprobe mittels Ernährungstagebuch erhoben. Während der gesamten Studiendauer wird mittels Fragebogen das gastrointestinale Befinden sowie der Trainingsausfall aufgrund von Infekten oder Verletzungen erfragt.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

über 18 Jahre alt Männer und Frauen Rollstuhlathleten, welche für die Paralympischen Spiele in Frage kommen oder sich für eine Weltmeisterschaft selektioniert haben

Exclusion criteria

Schwangerschaft Antibiotikasupplementation während der Rekrutierung Chronische Entzündung des Magendarms (Bsp. Morbus Crohn)
NCT04642469 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

Phase III Study to Determine Efficacy of Durvalumab in Stage II-III Non-small Cell Lung Cancer (NSCLC) After Curative Intent Therapy. (Data source: WHO)

NCT04533737 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

Efficacy and Safety of Brodalumab Compared With Guselkumab in the Treatment of Plaque Psoriasis After Inadequate Response to Ustekinumab (Data source: WHO)

Lupe (Search)Search
 
Trials found 11916

The results displayed contain data from different sources that are reconciled with the SNCTP clinical trials registry. Here are the most recent dates of update: BASEC 05.03.2021, WHO 07.03.2021, SNCTP1 (from 1/1/2014 to 12/1/2016)

Sort trials by:

Number of trials per page

Further options for displaying the trials found

Data source



Study status

Orphan (rare) diseases Research on humans is often done in areas where as many people as possible can benefit from the findings. As a result, a high percentage of the trials in the SNCTP register relate to frequently occurring diseases; by the same token it is also more difficult to find trials on rare diseases. Various political efforts are under way at national and international level to improve the situation for people suffering from a rare disease. The function for filtering SNCTP search results by rare diseases is designed to facilitate these efforts.

Study participants

SNCTP000001420 | ISRCTN93732214 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Tranexamsäure zur Behandlung bei Hirnblutung („Tranexamic acid for intracrebral haemorrhage“ – TICH2)

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Hirnblutung

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Die Studienteilnehmer erhalten eine kurze Infusion über 10 Minuten gefolgt von einer Dauerinfusion über 8 Stunden der Studienmedikation (Tranexamsäure oder Placebo).

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

a. Intrazerebrale Blutung innerhalb von 8 Stunden nach Symptombeginn b. Schriftliche Einverständniserkärung durch Patienten oder Angehörigen c. >18, keine obere Alterslimite

Exclusion criteria

- Sekundäre intrazerebrale Blutung (Arterio-venöse Malformation, Aneurysma, Tomur, Sinusvenenthrombose) - Kontraindikationen gegen Tranexamsäure (Tiefe Venenthrombose) - Schwere vorbestehende Behinderung (modified Rankin Scale >4) - Glasgow Coma Scale <5 - Lebenserwartung aus anderen Gründen <3 Monate (z.B. Tumor) - Traumatische intrazerebrale Blutung - Schwangerschaft/Stillzeit - Andere Faktoren, welche einen Patienten in den Augen des Investigators als unpassend für die Studie qualifizieren
SNCTP000004281 | NCT04501679 | BASEC2020-02530 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von Nemolizumab (CD14152) bei Patienten mit Prurigo nodularis

Site of trial

Bern, Lausanne, Obbürgen, St. Gallen, Weinfelden (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Prurigo nodularis. Prurigo nodularis ist eine chronische, juckende Hauterkrankung, die durch mehrere erhöhte Knötchen in der Haut gekennzeichnet ist, die „Noduli“ genannte werden. Ärzte und Forscher möchten herausfinden, ob Nemolizumab Menschen mit PN helfen kann.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Die primäre Zielsetzung ist die Beurteilung der Wirksamkeit von Nemolizumab (CD14152) im Vergleich zu Placebo nach einem 16-wöchigen Behandlungszeitraum bei Teilnehmern im Alter von ≥ 18 Jahren mit Prurigo nodularis (PN). Die sekundären Zielsetzungen sind die Beurteilung der Sicherheit, Pharmakokinetik (d.h. wie der Körper die Studienbehandlung verarbeitet) und Immunogenität (d. h. wie ist die Immunreaktion des Körpers auf die Studienbehandlung) von Nemolizumab (CD14152) im Vergleich zu Placebo.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Männlich oder weiblich und zum Zeitpunkt des Screenings ≥ 18 Jahre alt 2. Die klinische PN-Diagnose besteht seit mindestens 6 Monaten und umfasst: a. Pruriginöse noduläre Läsionen an den oberen Gliedmaßen, am Rumpf und/oder an den unteren Gliedmaßen ('Prurigo' ist ein verwandtes Wort, das die Veränderungen beschreibt, die in der Haut auftreten, nachdem sie lange Zeit gejuckt und gekratzt wurde. Beim knötchenförmigen Prurigo sehen diese Veränderungen wie feste, sehr juckende Beulen (Knötchen) auf der Hautoberfläche aus) b. Mindestens 20 Noduli am gesamten Körper mit beidseitiger Verteilung c. IGA ((Investigator Global Assessment)-Score ≥ 3 (basierend auf der IGA-Skala von 0 bis 4, bei der 3 mittelschwer und 4 schwer ist) beim Screening- und Baseline-Besuch 3. Schwerer Pruritus, definiert wie folgt auf der PP NRS (Peak Pruritus Numeric Rating Scale) : • Beim Screeningtermin (Besuchstermin 1): PP NRS-Score ≥ 7,0 im 24-Stunden- Zeitraum unmittelbar vor dem Screeningtermin • Beim Baseline-Besuch (Besuchstermin 2): PP NRS-Score ≥ 7,0 für den Mittelwert der täglichen Intensität über die vergangene Woche

Exclusion criteria

1. Körpergewicht < 30 kg 2. Chronischer Pruritus infolge einer anderen aktiven Krankheit als PN, unter anderem Skabies (eine juckende Hauterkrankung, verursacht durch eine winzige Wühlmilbe namens Sarcoptes scabiei), Lichen simplex chronicus (auch bekannt als Neurodermitis: Lichen simplex chronicus ist ein Ekzem, das durch wiederholtes Kratzen verursacht wird; durch verschiedene Mechanismen verursacht das chronische Kratzen weiteren Juckreiz, wodurch ein Teufelskreis entsteht), Psoriasis, atopische Dermatitis, Kontaktdermatitis, Akne, Follikulitis (Eine Entzündung oder Infektion der Haarfollikel der Haut. Der größte Teil der Haut ist mit winzigen Haaren bedeckt, die aus den Haarfollikeln wachsen. Bei der Follikulitis sind viele Haarfollikel in einem Bereich der Haut betroffen), Lichen ruber planus (ist eine häufige Erkrankung, die Entzündungen (Schwellungen und Reizungen) auf der Haut oder im Mund verursacht. Auf der Haut verursacht Flechte planus einen Ausschlag, der normalerweise juckt. Im Mund kann er zu Brennen oder Wundsein führen), Dermatillomanie/Exkoriationsstörung (eine zwanghafte, sich wiederholende Erkrankung, bei der die eigene Haut so weit aufgerissen wird, dass offene Wunden entstehen, die bluten und Narben hinterlassen können), Sporotrichose (die auch als "Rosengärtnerkrankheit" bekannte Krankheit ist eine durch Pilze verursachte Infektion), bullöse Autoimmunerkrankung (es handelt sich um eine seltene Hauterkrankung, die große, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen verursacht), terminale Niereninsuffizienz, cholestatische Lebererkrankung (z. B. primäre biliäre Zirrhose) oder Diabetes mellitus oder eine laut Versorgungsstandard nicht ausreichend behandelte Schilddrüsenerkrankung 3. Unilaterale Prurigo-Läsionen (z. B. nur ein Arm betroffen)
NCT04527380 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

A Study of Ixekizumab (LY2439821) in Children With Juvenile Idiopathic Arthritis Categories of Enthesitis-related Arthritis (Including Juvenile Onset Ankylosing Spondylitis) and Juvenile Psoriatic Arthritis (Data source: WHO)

Health conditions investigated (Data source: WHO)

Juvenile Psoriatic Arthritis;Enthesitis Related Arthritis

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: WHO)

Drug: Ixekizumab;Drug: Adalimumab

Criteria for participation in trial (Data source: WHO)

Criteria for participation in trial


Inclusion Criteria:

- Participants must have active juvenile idiopathic arthritis (categories of enthesitis
related arthritis or juvenile psoriatic arthritis)

- Participants must have weight of at least 10 kilograms (Kg), age starting at 2 years
for participants with juvenile psoriatic arthritis and starting at 6 years for
participants with enthesitis related arthritis

- Participants must have all immunizations up-to-date in agreement with current
immunization guidelines, in the opinion of the investigator

Exclusion Criteria:

- Participants must not have active or history of inflammatory bowel disease

- Participants must not have active uveitis

- Participants must not have active or latent tuberculosis

- Participants must not have an active infection

- Participants must not have concurrent use of biologic agents for the treatment of the
juvenile idiopathic arthritis
SNCTP000004040 | NCT04549428 | BASEC2020-01430 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Atezolizumab in combinazione con una singola frazione di 8 Gy di radioterapia per il trattamento del carcinoma polmonare non a piccole cellule avanzato e in oligoprogressione dopo chemioterapia e immunoterapia con un agente anti-PD-1: uno studio di fase II, multicentrico, a braccio singolo

Site of trial

Bellinzona, Geneva, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

carcinoma polmonare

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Lo studio ha lo scopo di verificare se il medicamento Atezolizumab (Tecentriq®) in combinazione con una radioterapia palliativa a basso dosaggio è efficace e sicuro per il trattamento di pazienti adulti affetti da carcinoma polmonare non a piccole cellule avanzato e in oligo-progressione dopo immunoterapia con un agente anti-PD-1 e una linea di chemioterapia

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

-età ≥ 18 anni con diagnosi istologica confermata di carcinoma polmonare non a piccole cellule metastatico e in oligo-progressione (da 1 a 4 lesioni in progressione) dopo immunoterapia con un agente anti-PD-1 e una linea di chemioterapia. -una funzione epatica, renale e ematologica nella norma

Exclusion criteria

-ipercalcemia non controllata -metastasi cerebrali attive o non trattate -effusione pleurica, pericardica o ascite non controllata -patologie polmonari e cardiovascolari -malattie autoimmuni, infezioni gravi nelle 4 settimane precedenti l’inclusione nello studio -terapia concomitante con corticosteroidi sistemici o altri medicamenti immunosoppressivi e antibiotici non è consentita -pazienti con lesioni precedentemente irradiate che hanno già ricevuto la massima dose consentita e le donne in allattamento o stato di gravidanza.
SNCTP000004118 | NCT04554342 | BASEC2020-01942 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Testung eines Bonbons zur Optimierung der Mundfeuchte bzw. Linderung der Mundtrockenheit

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Wir wollen mit dieser Studie untersuchen, ob es durch die mechanische Speichelstimulation durch Lutschen eines Bonbons und / oder sauren Geschmack zu einer statistisch signifikanten Speichelproduktionsvermehrung kommt. Ziel der Studie ist es mithilfe eines Bonbons ier chronische Mundtrockenheit (Xerostomie bei z.B. Sjögren Syndrom, Sicca Syndrom, Strahlenpatienten) zu lindern.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Subjektive Linderung der Mundtrockenheit. Mögliche Zunahme des Speichelflusses durch mechanische und gustatorische Speichelstimulation.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

Es können alle Personen an dieser Studie teilnehmen, die 18+ Jahre alt, Nichtraucher und gesund sind.

Exclusion criteria

Krankheiten Raucher Schwangerschaft
SNCTP000004144 | NCT04583787 | BASEC2020-02090 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Closed

Quantitative Herz Bildgebung bei Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf koronare Herzkrankheit

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Koronare Herzkrankheit

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

99mTc-Sestamibi Myokardperfusions - SPECT/CT (qualitativ und quantitativ) 82Rb Herz PET/CT CT basierte Koronarangiografie

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- V.a. koronare Herzkrankheit - Alter >18 Jahre - Untersuchung aus klinischen Indikationen, vom behandelnden Arzt angefordert.

Exclusion criteria

- Allergie gegen KM und/oder Adenosin - Bekannte koronare Herzkrankheit - Niereninsuffizienz (GFR<30 ml/min)
SNCTP000004163 | NCT04589481 | BASEC2020-01943 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Testung von Bonbons zur Linderung des Mundgeruchs

Site of trial

Basel (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Mundgeruch

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Wir führen diese Studie durch, um herauszufinden, ob es eine einfache Mittel, wie zum Beispiel ein Bonbon gibt, welches Mundgeruch reduzieren bzw. eliminieren kann.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

Es können alle Personen teilnehmen, die über 18 und unter 40 Jahre alt sind, Nichtraucher sind, keine Allergien/Intoleranzen gegen Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte aufweisen und unter keiner Medikation (exkl. Pille) stehen. Dazu sollten Sie gesund sein (4 Wochen vorher keine Krankheit/Infektion, keine chronischen Erkrankungen) und aktuell nicht schwanger sein.

Exclusion criteria

- Allergien/Intoleranzen auf Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte - Medikamenteneinnahme (exkl. Pille) - Chronische Erkrankungen - Unter 18/über 40 - Raucher - Schwangerschaft
SNCTP000004110 | NCT04659408 | BASEC2020-02337 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open

Pro- und Präbiotika Supplementation bei Elite Rollstuhlathleten

Site of trial

Luzern (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Es handelt sich hierbei um gesunde Athleten mit einer Querschnittlähmung.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Probiotika während 4 Wochen Präbiotika während 4 Wochen

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

über 18 Jahre alt Männer und Frauen Rollstuhlathleten, welche für die Paralympischen Spiele in Frage kommen oder sich für eine Weltmeisterschaft selektioniert haben

Exclusion criteria

Schwangerschaft Antibiotikasupplementation während der Rekrutierung Chronische Entzündung des Magendarms (Bsp. Morbus Crohn)
NCT04642469 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

Phase III Study to Determine Efficacy of Durvalumab in Stage II-III Non-small Cell Lung Cancer (NSCLC) After Curative Intent Therapy. (Data source: WHO)

Health conditions investigated (Data source: WHO)

Carcinoma, Non- Small Cell Lung

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: WHO)

Drug: Durvalumab;Other: Placebo

Criteria for participation in trial (Data source: WHO)

Criteria for participation in trial


Inclusion Criteria:

1. Capable of giving signed informed consent which includes compliance with the
requirements and restrictions listed in the ICFs and in the protocol.

2. Age =18 years at the time of screening (ICF1);

3. Histologically confirmed NSCLC with resectable stage II-III disease

4. Complete resection of the primary NSCLC

Exclusion Criteria:

1. EGFR and/or ALK mutant

2. Mixed small cell and NSCLC histology

3. History of allogeneic organ or bone marrow transplantation

4. History of active primary immunodeficiency
NCT04533737 | Changed: 07.03.2021

Recruitment status

Open
The only information available regarding this study is from the international registry (WHO database), no additional local details.

Efficacy and Safety of Brodalumab Compared With Guselkumab in the Treatment of Plaque Psoriasis After Inadequate Response to Ustekinumab (Data source: WHO)

Health conditions investigated (Data source: WHO)

Plaque Psoriasis;Psoriasis Vulgaris;Psoriasis

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: WHO)

Biological: Brodalumab;Other: Placebo;Biological: Guselkumab

Criteria for participation in trial (Data source: WHO)

Criteria for participation in trial


Key Inclusion Criteria:

- Participant has a diagnosis of plaque psoriasis for at least 6 months before the first
administration of investigational medicinal product (IMP) as determined by the
investigator.

- Participant has inadequately controlled plaque psoriasis currently treated with
ustekinumab, and fulfil ALL of the following criteria:

1. Ustekinumab administered at least 3 times at or higher than the approved dose or
frequency for at least 24 weeks.

2. IGA =2 at screening and baseline.

3. Absolute PASI >3 at screening and baseline.

4. The last administration of ustekinumab was =12 weeks before randomisation.

- Participant has no active tuberculosis at screening (negative QuantiFERON® or purified
protein derivative [PPD] test). Participants with adequately treated latent
tuberculosis are eligible.

Key Exclusion Criteria:

- Participant was diagnosed with erythrodermic psoriasis, pustular psoriasis, guttate
psoriasis, medication-induced psoriasis, or other skin conditions (e.g. eczema) that
would interfere with evaluations of the effect of IMP on plaque psoriasis.

- Participant has clinically important active infections or infestations, chronic,
recurrent, or latent infections or infestations, or is immunocompromised (e.g. human
immunodeficiency virus).

- Participant has any systemic disease (e.g. renal failure, heart failure, hypertension,
liver disease, diabetes, anaemia) considered by the investigator to be clinically
significant and uncontrolled.

- Participant has a known history of Crohn's disease.

- Participant has any active malignancy, including evidence of cutaneous basal or
squamous cell carcinoma or melanoma.

- Participant has a history of malignancy within 5 years, except for treated and
considered cured cutaneous squamous or basal cell carcinoma, in situ cervical cancer,
or in situ breast ductal carcinoma.

- Participant has a known history of active tuberculosis.

- Participant has a history of suicidal behaviour (i.e. 'actual suicide attempt',
'interrupted attempt', 'aborted attempt', or 'preparatory acts or behaviour') based on
the Columbia-Suicide Severity Rating Scale (C-SSRS) questionnaire at screening or
baseline.

- Participant has any suicidal ideation of severity 4 or 5 ('some intent to act, no
plan' or 'specific plan and intent') based on the C-SSRS questionnaire at screening or
baseline.

- Participant has a Patient Health Questionnaire-8 (PHQ-8) score of =10, corresponding
to moderate to severe depression at screening or baseline.

- Participant has previously received more than 1 tumour necrosis factor a (TNF a)
inhibitor.

- Participant has previously been treated with any anti-interleukin (IL)-17A, anti-IL 17
receptor subunit A, or anti-IL-23 besides ustekinumab.

- Participant has known or suspected hypersensitivity to any component(s) of the IMPs.