Display again

SNCTP clinical trials registry has 12105 entries

Also available: 49417 trials in neighbouring countries


Trials submitted on the BASEC platform are displayed on the SNCTP in real time as soon as they are approved by the ethics committee and released for publication by the researchers. In some cases trials are activated on BASEC after entry in an international primary registry, which means that the entries shown contain only information in English from the international registry. For each search, the search filters are applied to all database entries regardless of the language they were entered in; this is done with the help of automated translations.

Lupe (Search)Search
 
Trials found 12103

Sort trials by:

Number of trials per page

Further options for displaying the trials found

Study status

Orphan (rare) diseases Research on humans is often done in areas where as many people as possible can benefit from the findings. As a result, a high percentage of the trials in the SNCTP register relate to frequently occurring diseases; by the same token it is also more difficult to find trials on rare diseases. Various political efforts are under way at national and international level to improve the situation for people suffering from a rare disease. The function for filtering SNCTP search results by rare diseases is designed to facilitate these efforts.

Study participants

SNCTP000002153 | NCT02953301 | BASEC2016-01795 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Der Zweck dieser klinischen Studie ist es, festzustellen, ob das neue Medikament namens Resminostat bei Patienten im fortgeschrittenen Stadium von Mycosis fungoides oder Sézary-Syndrom, bei denen durch bisherige systemische Therapie kürzlich eine Krankheitskontrolle erreicht wurde, eine Verschlechterung der Krankheit verzögern oder verhindern kann.

Site of trial

Bern, St. Gallen, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Wenn Sie sich zur Studie anmelden, werden Sie nach dem Zufallsprinzip (wie bei einem Münzwurf) einer Behandlungsgruppe zugewiesen, die entweder Resminostat, das Studienmedikament, oder Placebo, eine inaktive Substanz, erhält. Sie werden voraussichtlich für einen Zeitraum von bis zu ca. 34 Monaten (ca. 2 Jahre und 10 Monate) in dieser Studie sein. Sie werden der Studienbehandlung an 5 aufeinanderfolgenden Tagen (Tag 1 - Tag 5) unterzogen, gefolgt von einer Ruhezeit von 9 Tagen. Jeder Behandlungszyklus besteht demnach aus 14 Tagen. Die Behandlung wird fortgesetzt, solange Ihre Krankheit nicht fortschreitet und keine unannehmbaren Nebenwirkungen auftreten. Vor jedem neuen Behandlungszyklus wird Ihr Prüfarzt Untersuchungen durchführen, um zu bewerten, wie Sie die Behandlung vertragen. Zu den Tests gehören eine körperliche Untersuchung sowie Blutuntersuchungen. Sie werden gebeten, alle 2 Wochen die Intensität des Juckreizes auf einer visuellen Skala (einem speziellen Fragebogen) zu bewerten und alle 4 Wochen Fragebögen auszufüllen, um Ihre gesundheitsbezogene Lebensqualität zu bewerten. Wenn Ihr Prüfarzt findet, dass Ihre Krankheit fortschreitet, werden Sie die Studienbehandlung abbrechen und sich einem Behandlungsabschlussbesuch unterziehen. Es handelt sich hier um eine doppelblinde Studie; dies bedeutet, dass weder Sie noch Ihr Prüfarzt wissen, welche Behandlung Sie erhalten. Falls erforderlich (z. B. im Notfall), kann Ihr Arzt dies jedoch herausfinden. Ihr Prüfarzt steht Ihnen gerne zur Verfügung und wird Ihnen alle weiteren Details erklären.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Patienten mit einer besonderen Form von Lymphomen der Haut (Mycosis fungoides (MF) oder Sézary-Syndrom) 2. Ausreichende Funktionsfähigkeit von Blut, Leber und Nieren 3. Gebärfähige Frauen (weniger als ein Jahr postmenopausal und nicht chirurgisch sterilisiert) und Männer mit gebärfähigen Partnerinnen müssen sexuell abstinent sein oder eine wirksame zweifache Empfängnisverhütung anwenden (mindestens zwei der folgenden Methoden: hormonelle Kontrazeptiva [z. B. Injektion, Implantat, Pflaster], Diaphragma, Intrauterinpessar und Kondome [für den Mann] ab dem Screening bis 30 Tage (weibliche Patientinnen) oder 3 Monate (männliche Patienten) nach der letzten Dosis der Studienbehandlung. 4. Fähigkeit, die Anforderungen des Prüfplans zu erfüllen.

Exclusion criteria

1. Patienten mit Krankheitsprogression 2. Bekannte Beteiligung des Zentralnervensystems 3. Vorgeschichte und Bestehen kardiovaskulärer Komplikationen, einschließlich instabiler Angina Pectoris, unbehandeltem Bluthochdruck, kongestive Herzinsuffizienz in Verbindung mit primärer Herzerkrankung, Erkrankungen, die eine Behandlung mit Antiarrhythmika erfordern, Ischämie oder schwerer Herzklappenfehler oder Herzinfarkt innerhalb von 6 Monaten vor der Randomisierung. 4. Gleichzeitige Verwendung anderer spezifischer Therapien gegen Tumore, Chemotherapie, Immuntherapie, Hormontherapie, Strahlentherapie oder experimentelle Arzneimittel.

Rare disease: Yes (Data source: BASEC)

SNCTP000003705 | NCT04033367 | BASEC2019-02261 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Eine (randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte) Studie zur Beurteilung der Wirkung von Dupilumab auf den Schlaf bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis

Site of trial

Bern, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Viele Patienten mit atopischer Dermatitis haben aufgrund von Juckreiz, Kratzen oder Hautschmerzen Probleme beim Schlafen. Es soll beurteilt werden, ob Dupilumab zur Verbesserung der Schlafqualität bei AD-Patienten beiträgt. Die Studie dauert für den einzelnen Teilnehmer ungefähr 28 Wochen. Zunächst wird die Eignung der Patienten für die Studie festgestellt (bis zu 2 Termine in der Klinik), danach wird das Prüfmedikament Dupilumab 12 Wochen lang mit einem Placebo (einem Scheinmedikament) verglichen. Die Patienten erhalten entweder Dupilumab oder ein Placebo (6 Termine in der Klinik). Danach werden die Patienten 12 Wochen lang mit Dupilumab behandelt (3 Termine in der Klinik). In dieser Studie ist es sehr wichtig zu erfahren, wie sich die Patienten während der gesamten Studie fühlen und ihrem Alltag gewachsen sind. Daher gibt es eine Reihe von Beurteilungen/Fragebögen, die die Patienten zu Hause bzw. in der Klinik ausfüllen müssen, um Daten zu sammeln. Dies erfolgt mit Hilfe eines elektronischen Geräts, das wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird (eine sogenannte Actiwatch). Mit diesem Gerät werden auch Daten über den Schlaf der Patienten gesammelt. In der Klinik werden zudem noch auf einem Tablet PC Reaktionstests und kognitive Test durchgeführt. Weitere Untersuchungen sind körperliche Untersuchung, Vitalzeichen und für gebärfähige Frauen ein Schwangerschaftstest. Es sind keine Bluttests vorgesehen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

I 02. Teilnehmer mit chronischer AD, die mindestens 3 Jahre vor dem Screeningbesuch von einem Arzt diagnostiziert wird I 03. Unzureichendes Ansprechen auf topische Medikamente oder in anderer Weise Kandidat für eine systemische AD-Behandlung I 08. Baseline-Schlafqualitäts-NRS-Score ≤ 5 (anhand des wöchentlichen Durchschnitts der täglichen Scores an den 7 Tagen unmittelbar vor der Baseline; mindestens 4 Bewertungen in der vorherigen Woche sind erforderlich, um den Durchschnitt zu berechnen.)

Exclusion criteria

Schlafstörungen, die nicht mit AD zusammenhängen, einschließlich Schlafapnoe, Hypersomnie oder Schlaflosigkeit infolge chronischer Schmerzen, unkontrolliertem Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung usw., wie vom Prüfarzt festgestellt Patienten mit unregelmäßigen Schlafgewohnheiten, wie vom Prüfarzt festgestellt Derzeitige Behandlung mit Antidepressiva, lipophilen Betablockern, Clonidin, Opioiden, Theophyllin oder anderen Medikamenten, die bekanntermaßen den Schlaf stören und die Studienbeurteilungen nach Einschätzung des Prüfarztes verfälschen könnten.
SNCTP000003698 | NCT02864992 | BASEC2019-00299 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Eine einarmige Phase-II-Studie zur Untersuchung von Tepotinib bei fortgeschrittenem (Stadium IIIB/IV) nicht kleinzelligem Lungenkarzinom mit Met-Exon-14(Metex14)-Skipping-Mutationen oder Met-Amplifikation (VISION)

Site of trial

Bern, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

In dieser Studie wird untersucht, wie wirksam das Prüfpräparat (Tepotinib) das Wachstum und die Ausbreitung von Lungenkrebs stoppen kann. Diese Studie prüft auch eine Reihe anderer Dinge, einschliesslich der Sicherheit des Prüfpräparats und der Nebenwirkungen, wie das Prüfpräparat vom Körper verarbeitet wird oder wie das Prüfpräparat Ihre Lebensqualität beeinflusst. Bestandteil der Studie sind ausserdem freiwillige pharmakogenetische Forschungen. Die pharmakogenetische Forschung ist eine wichtige Methode, um die Rolle der Genetik bei Erkrankungen des Menschen zu verstehen. Es wird untersucht, wie Gene die Wirksamkeit von Medikamenten beeinflussen, weil Unterschiede in den Genen die Art und Weise verändern können, in der eine Person auf ein bestimmtes Medikament anspricht.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

• Vom Studienteilnehmer oder seinem gesetzlichen Betreuer unterzeichnete, schriftliche Einwilligungserklärung nach Aufklärung liegt vor, bevor eine studienspezifische Screeningmassnahme durchgeführt wird • Männlich oder weiblich, mindestens (>=) 18 Jahre alt (bzw. volljährig laut geltenden nationalen Gesetzen) • Messbare Erkrankung gemäss RECIST V 1.1 • Leistungsstatus laut Eastern Cooperative Oncology Group (ECOG) 0 oder 1

Exclusion criteria

• Patienten mit beschriebenen epidermaler-Wachstumsfaktor-Rezeptor(EGFR)-aktivierenden Mutationen, die ein Ansprechen auf eine Anti-EGFR-Therapie vorhersagen • Patienten mit beschriebenen Genumlagerungen der anaplastischen Lymphom-Kinase (ALK), die ein Ansprechen auf eine Anti-ALK-Therapie vorhersagen • Aktive Hirnmetastasen • Jegliche noch vorhandene Toxizität vom Grad 2 oder höher aus vorangegangener Krebstherapie gemäss der allgemeinen Terminologiekriterien für unerwünschte Ereignisse des nationalen Krebsinstituts (National Cancer Institute Common Terminology Criteria for Adverse Events, NCI-CTCAE) • Notwendigkeit einer Transfusion innerhalb von 14 Tagen vor der ersten Dosis der Studienbehandlung • Vorherige Chemotherapie, biologische Therapie, Strahlentherapie oder Hormontherapie gegen Krebs, zielgerichtete Therapie oder eine andere in der Erprobung befindliche Krebstherapie (gilt nicht für palliative Strahlentherapie am Beschwerdeort) innerhalb von 21 Tagen vor der ersten Dosis der Studienbehandlung;

Rare disease: Yes (Data source: BASEC)

SNCTP000002320 | NCT02924727 | BASEC2016-01895 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

(CLCZ696G2301) PARADISE-MI: Prospektive Studie zum Vergleich von ARNI gegenüber ACE-Hemmer hinsichtlich Überlegenheit bei der Reduzierung von Herzinsuffizienz nach einem Herzinfarkt

Site of trial

Bern, Lugano, Luzern, St. Gallen (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Das Ziel dieser Studie ist die Untersuchung, ob das zugelassene Arzneimittel LCZ696 im Vergleich zum zugelassenen Arzneimittel Ramipril sicher und wirksam ist bei der Reduzierung von Komplikationen nach akutem Herzinfarkt (post-AMI), wie z. B. Tod infolge von kardiovaskulären (KV) Ursachen, Spitaleinweisungen wegen Herzinsuffizienz (HI) oder ambulanter HI. Bei LCZ696 handelt es sich um ein Arzneimittel, das für die Behandlung von Personen mit chronischer Herzinsuffizienz und verminderter Auswurffraktion des Herzes zugelassen ist. Es wurde bisher nicht für die Behandlung nach einem Herzinfarkt zugelassen. Das Vergleichsmedikament Ramipril ist ein zugelassenes Arzneimittel für die Behandlung von Patienten mit klinischen Anzeichen von dekompensierter Herzinsuffizienz post-AMI. Während des Behandlungszeitraums der Studie erhalten Sie entweder LCZ696 oder Ramipril und Placebo-Tabletten zweimal täglich. Ein Placebo ist eine Tablette, die ähnlich wie die Studienmedikation aussieht, aber keinen aktiven Wirkstoff enthält. Ob Sie LCZ696 oder Ramipril erhalten, wird im Rahmen einer Zuteilung per Zufallsverfahren (Randomisierung) entschieden, was bedeutet, dass Sie einer der zwei Studienmedikationsgruppen per Zufallsprinzip zugeteilt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit dem Studienmedikament behandelt werden, beträgt 50 %. Weder Sie noch Ihr Prüfarzt kann beeinflussen oder wird wissen, welcher Behandlungsgruppe Sie zugeteilt werden.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Männliche oder weibliche Patienten ≥ 18 Jahre alt. 2. Diagnose akuter Herzinfarkt (post-AMI) und Randomisierung zwischen 12 Stunden und 7 Tage. 3. Nachweis einer linksventrikulären (LV) Dysfunktion und / oder Lungenstauung die eine intravenöse Behandlung erfordert

Exclusion criteria

1. Bekannte Geschichte einer chronischen Herzinsuffizienz vor der Randomisierung. 2. Kardiogener Schock innerhalb der letzten 24 Stunden vor der Randomisierung. 3. Schwangere oder stillende Frauen können nicht an dieser Studie teilnehmen.
SNCTP000004277 | NCT04704986 | BASEC2020-02076 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

Vergleich von zwei Kälteballons für die Verödungsbehandlung von wiederkehrendem Vorhofflimmern

Site of trial

Basel, Bern (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Wir werden 200 Patienten mit wiederkehrendem Vorhofflimmern aufnehmen, bei denen eine Verödungsbehandlung (eine sogenannte Ablation oder Ablationsbehandlung) unter Verwendung eines Kälteballons vorgesehen ist. Aktuell gibt es 2 für den Markt zugelassene Kälteballons von 2 unterschiedlichen Herstellern (PolarX von Boston Scientific und Arctic Front von Medtronic). Unsere Studie vergleicht die Sicherheit und Wirksamkeit dieser beiden Kälteballons. Ein Zufallsprogramm wird entscheiden, welches Kälteballon bei welchem Patienten eingesetzt werden soll. Bei der einen Hälfte der Patienten wird dabei die Verödungsbehandlung mit dem einen, bei der anderen Hälfte mit dem anderen Kälteballon durchgeführt. Vor der Verödungsbehandlung und nach der Verödungsbehandlung werden wir die gesundheitsbezogenen persönlichen Daten der Patenten erheben und analysieren, um das Ergebnis mit zwei Kälteballons zu vergleichen. Wir gehen davon aus, dass wir die Aufnahme von Patienten in die Studie innerhalb der nächsten 2 Jahre abschliessen werden. Unsere Studienergebnisse werden nach 36 Monaten nach Einschluss des letzten Patienten abgeschlossen sein. Wir werden eine wissenschaftliche Arbeit veröffentlichen, um die Ergebnisse mit der medizinischen Fachwelt zu teilen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- wiederkehrendes Vorhofflimmern - Einverständnis des Patienten zur Verödungsbehandlung (Ablation) von Vorhofflimmern - Alter >18 J

Exclusion criteria

- Vorgeschichte einer Verödungsbehandlung von Vorhofflimmern - Schwangerschaft
SNCTP000004293 | NCT04404283 | BASEC2020-02340 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Brentuximab Vedotin plus Lenalidomid und Rituximab zur Behandlung von Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem grosszelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL)

Site of trial

Basel, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Der Zweck dieser Studie ist der Vergleich der (positiven oder negativen) Wirkungen von Brentuximab vedotin in Kombination mit Lenalidomid (L) und Rituximab (R), im Vergleich zu Placebo (P) in Kombination mit Lenalidomid und Rituximab zur Behandlung von DLBCL Es gibt zwei Therapiegruppen in dieser Studie: Eine Gruppe erhält Lenalidomid und Rituximab mit Brentuximab vedotin (BV/L-R) Die andere Gruppe erhält Lenalidomid und Rituximab mit Placebo (P/R-L). Ein Placebo enthält keinen Wirkstoff. Die ersten sechs Patienten dieser Studie erhalten Lenalidomid und Rituximab mit Brentuximab vedotin (BV/L-R). Danach erfolgt die Zuweisung zu den beiden Behandlungen im Zufallsverfahren, d. h. wie bei einer Verlosung. Dies ist eine verblindete Studie, die Zuordnung zu den beiden Gruppen wird erst am Ende der Studie für Studienteilnehmer, den Prüfarzt und das Studienteam offengelegt. Es können alle Personen teilnehmen, die an einem diffus grosszelligen B-Zell Lymphom erkrankt sind, das trotz Therapie wieder auftrat (rezidivierte) oder nicht besser wurde (therapierefraktär).

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- Histologisch (durch Begutachtung unter dem Mikroskop) bestätigtes B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom. - Männer und Frauen im Alter von mindestens 18 Jahren. - Patienten, die auf mindestens zwei vorherige systemische Therapien nicht ausreichend angesprochen haben oder einen Rückfall erlitten.

Exclusion criteria

- Vorgeschichte einer anderen bösartigen Erkrankung innerhalb der letzten zwei Jahre oder verbleibende Anzeichen einer früheren bösartigen Erkrankung. - Vorgeschichte der progressiven multifokalen Leukoenzephalopathie (PML). - Schwangere und/oder stillende Frauen können nicht an dieser Studie teilnehmen.
SNCTP000004185 | NCT00219235 | BASEC2020-02376 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Not specified
Certain information about this study has not yet been delivered.

Eine randomisierte, doppelt verblindete, placebokontrollierte und multizentrische Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von BAY 2327949 bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung (eGFR-Bandbreite von 25 bis 60 mL/min/1,73 m2) aufgrund von Typ-2-Diabetes oder Bluthochdruck und mindestens einer kardiovaskulären Begleiterkrankung Kurztitel: Wirksamkeit und Sicherheit von BAY 2327949 bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung

Site of trial

Bern, Lausanne, St. Gallen (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Patienten mit Typ-2 Diabetes oder Bluthochdruck sind einem erhöhten Risiko für chronische Nierenerkrankungen ausgesetzt. Bei solchen chronischen Nierenerkrankungen sind die Nieren geschädigt und funktionieren nicht mehr wie sie sollen. Mit der Zeit ist diese Nierenfunktion mehr und mehr verringert, was letztendlich zu Dialyse oder Nierentransplantation führen kann. Die meisten Personen sind bei dieser Erkrankung auch einem höheren Risiko für Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall ausgesetzt In dieser Studie wollen die Forscher herausfinden ob BAY2327949 die Menge von Eiweissen im Urin der Studienteilnehmer reduzieren kann. Eiweiss im Urin ist eines der Zeichen für eine chronische Nierenerkrankung. 120 Männer und Frauen über 45 Jahre und mit chronischer Nierenerkrankung sollen eingeschlossen werden. Die Teilnehmer sollen dabei alle Diabetes Typ-2 haben oder einen Bluthochdruck, und eine weitere Erkrankung des Herzens oder der Blutgefässe. Die Prüfsubstanz oder das Placebo werden als Tablette einmal täglich eingenommen für 28 Tage. Die Teilnehmer besuchen das Studienzentrum während der Studie etwa 9 Mal und müssen bei jeder Visite Urinproben geben, um Symptome der Nierenerkrankung zu messen. Bei diesen Visiten werden sie nach Gesundheitsproblemen gefragt. Es werden auch Blutproben genommen, die dann im Labor analysiert werden.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

-klinische Diagnose einer chronischen Nierenerkrankung -Diabetes Typ-2 und/oder Bluthochdruck

Exclusion criteria

-Nierenerkrankungen anderer Ursache -fortgeschrittene Herzinsuffizienz
SNCTP000001997 | NCT02831764 | BASEC2016-01103 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed
Results available

Studie zum Vergleich einer Dolutegravir-basierten HIV-Behandlung aus zwei Medikamenten mit einer Dolutegravir-basierten Standardbehandlung aus drei Medikamenten Gemini 2

Site of trial

Bern, Geneva, Zurich (Data source: BASEC)

Results summary (Data source: WHO, only available in English)


Link to the results in the primary register: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/results/NCT02831764

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Etwa 700 Personen in etwa 18 Ländern werden an dieser Studie teilnehmen. Eine Gruppe vonaus etwa 350 Patienten wird DTG und 3TC einnehmen. Eine weitere Gruppe vonaus etwa 350 Patienten wird DTG und TDF/FTC einnehmen. Wenn Sie sich für eine Teilnahme an der Studie entscheiden, wird ein Computer per Zufallsverfahren (Wahrscheinlichkeit 1:1, wie beim Werfen einer Münze) jeden Patienten/jede Patientin einer der beiden Behandlungsgruppen zuteilen. Weder Sie noch der Prüfarzt können eine Behandlungsgruppe für Sie aussuchen. Die Wahrscheinlichkeit, einer der Gruppen zugeteilt zu werden, beträgt 50 %. In den ersten 96 Wochen werden weder Sie noch der Prüfarzt wissen, welche Kombination an Studienmedikamenten Sie erhalten. Man wird Ihnen dies nur in einem Notfall mitteilen. Die Studienmedikamente werden in 2 separaten Flaschen abgegeben. DTG (50 mg) wird in seiner eigenen Flasche abgegeben und mit DTG etikettiert. Die zweite Flasche enthält entweder 3TC (300 mg) oder TDF (300 mg)/FTC (200 mg). Die zweite Flasche ist „verblindet“, was bedeutet, dass weder Sie noch Ihr Prüfarzt wissen, ob 3TC oder TDF/FTC in der Flasche ist. Sie erhalten die Prüfmedikamente auf diese Weise in den ersten 96 Wochen der Studie. Informationen darüber, wie die verabreichte Kombination der Studienmedikamente Ihren Körper und Ihre Gesundheit beeinflusst, werden mithilfe einer Reihe von Untersuchungen, Verfahren und Fragen während der Studie erfasst. Beim Studienbesuch in Woche 96 erfahren Sie und Ihr Prüfarzt, welche Prüfmedikamente Sie erhalten haben. Sie erhalten dann weiterhin die gleichen Prüfmedikamente bis zur Woche 148. Wenn Sie während der Studie DTG plus 3TC erhalten haben, können Sie sich beim Besuch in Woche 148 entscheiden, weiterhin DTG plus 3TC zu erhalten. Wenn Sie sich entscheiden, die Medikamente weiter einzunehmen, kehren Sie alle 12 Wochen in die Klinik zurück, bis DTG und 3TC zugelassen sind, bei Ihnen nicht mehr wirken oder der Sponsor die Kombination nicht weiter entwickelt.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. HIV-1-infizierte Erwachsene, die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Einwilligungserklärung >=18 Jahre alt sind (oder älter, wenn von den örtlichen Bestimmungen gefordert). 2. Virusmenge im Blut von 1.000 Kopien/ml bis <=100.000 Kopien/ml. Gegebenenfalls wird die Rekrutierung für Studienteilnehmer mit Plasma Virusmenge im Blut (HIV-1-RNA-Ausgangswerten) von 1.000 Kopien/ml bis <=500.000 Kopien/ml geöffnet; 3. Antiretroviral nicht vorbehandelte Patienten (definiert als <=10 Tage der vorherigen Therapie mit einem antiretroviralen Arzneimittel nach der Diagnose der HIV-1-Infektion). 4. Männliche und weibliche Patienten. Eine Studienteilnehmerin ist für die Teilnahme geeignet, wenn sie nicht schwanger ist (bestätigt durch einen negativen Schwangerschaftstest beim Screening und einen negativen Urin-Schwangerschaftstest bei Studienbeginn), nicht stillt, und mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt: a. Nicht schwanger werden kann, definiert als: • Vor der Menopausae Frauen, die aufgrund einer Operation nicht mehr schwanger werden können • Frauen nach der Menopause definiert als 12 Monate ohne Regelblutung und ≥ 45 Jahre alt [im Zweifelsfall wird dies durch eine Blutprobe bestätigt. Frauen unter Hormonersatztherapie (HRT) und Frauen, deren menopausaler Status zweifelhaft ist, müssen hochwirksame Verhütungsmethoden anwenden, wenn sie ihre HRT während der Studie fortführen wollen. Anderenfalls müssen sie die HRT absetzen, um eine Bestätigung des postmenopausalen Status vor Studieneinschluss zu ermöglichen. b. Schwanger werden können und Einwilligung, eine der in der Studie akzeptierten Verhütungsmethoden aufgeführten Optionen beginnend 30 Tage vor der ersten Verabreichung des Prüfpräparats und bis zur letzten Verabreichung des Prüfpräparats und Beendigung des Nachbeobachtungsbesuchs zu befolgen.

Exclusion criteria

1. Stillende Frauen oder Frauen, die planen, während der Studie schwanger zu werden oder zu stillen; 2. Nachweis einer mit AIDS verbundenen Erkrankung 3. Studienteilnehmer mit schwerer Leberfunktionsstörung 4. Gewisse Lebererkrankungen 5. Nachweis einer Hepatitis B Infektion basierend auf den Ergebnissen der Tests 6. Erwartete Notwendigkeit einer Therapie bei Hepatitis C Infektion während der ersten 48 Wochen der Studie. 7. Unbehandelte Syphilis-Infektion . Studienteilnehmer, die vor mindestens 14 Tagen eine Behandlung abgeschlossen haben, sind geeignet. 8. Vorherige oder bestehende Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber den Prüfpräparaten oder deren Bestandteilen bzw. Arzneimitteln dieser Klasse; 9. Studienteilnehmer, die nach Einschätzung des Prüfarztes ein signifikantes Suizidrisiko aufweisen. 10. Behandlung mit einem HIV-1-Impfstoff innerhalb von 90 Tagen vor dem Screening; 11. Behandlung mit Medikamenten, die sich gegen Tumorzellen richten (Strahlentherapie, Chemotherapie) innerhalb von 28 Tagen vor dem Screening; 12. Jeglicher Nachweis einer vorbestehenden Virusresistenz 13. Stark erhöhte Leber-Laborwerte 14. Nierenerkrankung mit schwerer Funktionseinschränkung
SNCTP000003200 | NCT03708003 | BASEC2018-02034 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

SAKK 34/17 - Ibrutinib als Vorbehandlung, gefolgt von Ibrutinib plus Venetoclax als Kombinationstherapie zur Behandlung von Patienten mit einer nicht behandelbaren Ersterkrankung oder mit einem Rückfall von chronischer-lymphatischer Leukämie (CLL). Eine multizentrische (an vielen Behandlungszentren durchgeführte), offene Phase-II-Studie

Site of trial

Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Chur, Frauenfeld, Liestal, Locarno, Lugano, Luzern, Mendrisio, Münsterlingen, Thun, Winterthur, Zurich (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

Die Studie untersucht die Wirkung, Sicherheit und Verträglichkeit einer Kombinationstherapie mit den Medikamenten Ibrutinib und Venetoclax nach 30 Therapiezyklen bei Patienten mit einer chronisch-lymphatischen Leukämie (CLL). Vor der Kombinationstherapie erhalten die Patienten während 6 Monaten Ibrutinib als Einzeltherapie mit dem Ziel, das Risiko einer Tumorlyse (zu schneller Verfall des Tumors mit schwerwiegenden Nebenwirkungen), zu vermindern. Bei Patienten mit einem sehr guten Ansprechen auf die Therapie (MRD negativ = keine nachweisbare Resterkrankung) wird die Kombination nach 31 Therapiezyklen gestoppt.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- An dieser Studie können Personen über 18 Jahre teilnehmen, die an einer CLL leiden und nach einer ersten Behandlung einen Rückfall (Rezidiv) erlitten oder die auf die erste Behandlung nicht angesprochen haben. - Die teilnehmenden Personen müssen sich in einem guten gesundheitlichen Allgemeinzustand befinden, eine ausreichende Leber- und Nierenfunktion aufweisen und Ihre Blutwerte (Anzahl der Blutplättchen sowie roten und weissen Blutkörperchen) dürfen nicht zu stark beeinträchtigt sein.

Exclusion criteria

- Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Personen, bei denen der behandelnde Onkologe/Hämatologe den Einsatz der Studienmedikamente in der aktuellen Krankheitssituation für nicht geeignet hält. - Auch Personen, die an anderen Erkrankungen leiden wie z.B. an einer schweren Herzkrankheit oder mit Kortikosteroiden therapiert werden, die bestimmte Blutverdünner (Vitamin-K-Antagonisten) einnehmen müssen oder auf die Studienmedikamente allergisch sind, können an der Studie nicht teilnehmen. - Frauen, die schwanger sind, schwanger werden möchten oder stillen, können nicht an der Studie teilnehmen.
SNCTP000002850 | NCT04761341 | BASEC2018-00208 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

„Untersuchung der Einnahme eines Luteins Ergänzungsmittel auf das Makulapigment mittels FLIO.“

Site of trial

Bern (Data source: BASEC)

Brief description of trial (Data source: BASEC)

AMD ist die häufigste Ursache für eine Sehbehinderung im Alter, bei der zunehmend das zentrale – also scharfe – Sehen beeinträchtig ist. Man unterscheidet zwei Formen der Makuladegeneration. Trockene AMD betrifft etwa 85% aller Personen mit AMD. Eine kleine Minderheit hat die feuchte Form, die oft bei Personen auftritt, die eine Vorgeschichte mit trockener AMD haben. Bisher gibt es so gut wie keine Behandlungsmöglichkeiten für die trockene AMD. Studien haben ergeben, dass durch die Einnahme von hoch dosierten Vitaminen, Carotinoiden wie Lutein und Zeaxanthin und Spurenelementen das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen kann. Lutein und Zeaxanthin gehören zur Stoffklasse der Carotinoide. Hierbei handelt es sich um sekundäre Pflanzenfarbstoffe. Die beiden Carotinoide sind Bestandteil des Makulapigments in der Makula Lutea (lt. „gelber Fleck“), der das scharfe Sehen ermöglicht. Lutein kann nicht im Körper selber hergestellt werden und muss daher durch die Ernährung (z.B durch dunkles Blattgemüse und Mais) oder Ergänzungsmittel eingenommen werden. Mit einem spezialisierten Kamerasystem können wir die Lichtdauer von fluoreszierenden Farbstoffen in ihrer Netzhaut bestimmen. Diese Farbstoffe sind natürlicherweise in der Netzhaut erhalten. Wir vermuten, dass die Zusammensetzung der Farbstoffe und die entsprechende Lichtdauer durch die Einnahme eines Lutein Ergänzungsmittels sich ändert. Ziel dieser Untersuchungstechnik ist es bereits kleine Veränderungen im Stoffwechsel der Netzhaut nachweisen zu können.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- Personen ab 18 Jahre. - Schriftliche Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Studie

Exclusion criteria

- Metabolische Erkrankungen - Lutein-Einnahme - Signifikanter Katarakt - Fehlende Compliance - Allergien gegen Lutein oder Zeaxanthin
Lupe (Search)Search
 
Trials found 12103

The results displayed contain data from different sources that are reconciled with the SNCTP clinical trials registry. Here are the most recent dates of update: BASEC 07.05.2021, WHO 18.04.2021, SNCTP1 (from 1/1/2014 to 12/1/2016)

Sort trials by:

Number of trials per page

Further options for displaying the trials found

Data source



Study status

Orphan (rare) diseases Research on humans is often done in areas where as many people as possible can benefit from the findings. As a result, a high percentage of the trials in the SNCTP register relate to frequently occurring diseases; by the same token it is also more difficult to find trials on rare diseases. Various political efforts are under way at national and international level to improve the situation for people suffering from a rare disease. The function for filtering SNCTP search results by rare diseases is designed to facilitate these efforts.

Study participants

SNCTP000002153 | NCT02953301 | BASEC2016-01795 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Der Zweck dieser klinischen Studie ist es, festzustellen, ob das neue Medikament namens Resminostat bei Patienten im fortgeschrittenen Stadium von Mycosis fungoides oder Sézary-Syndrom, bei denen durch bisherige systemische Therapie kürzlich eine Krankheitskontrolle erreicht wurde, eine Verschlechterung der Krankheit verzögern oder verhindern kann.

Site of trial

Bern, St. Gallen, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

fortgeschrittenes Stadium von Mycosis fungoides oder Sézary-Syndrom (eine besondere Form von Lymphomen der Haut)
Rare disease: Yes

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Nachdem Sie die beigefügte Einverständniserklärung unterzeichnet haben, wird der Prüfarzt Screeninguntersuchungen durchführen, die auch Vorbehandlungsbewertungen genannt werden. Nach Ihrer Voruntersuchung (Screening) wird bestimmt, ob Sie an dieser Studie teilnehmen können oder nicht. Es ist wichtig, dass Sie alle Fragen des Studienpersonals ehrlich und vollständig beantworten. Wenn sich Ihre Krankheit oder Umstände während der Studie verändern, müssen Sie dies dem Prüfarzt mitteilen. Die folgenden Voruntersuchungen werden durchgeführt: • Ihre medizinische und chirurgische Vorgeschichte sowie alle Medikamente und Therapien, die Sie erhalten haben oder gegenwärtig erhalten (insbesondere Juckreiz-Medikamente), werden überprüft. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie rezeptfreie Medikamente, pflanzliche oder natürliche Mittel einnehmen. Sie werden allenfalls gebeten, diese nicht zu nehmen, während Sie in der Studie sind. • Eine körperliche Untersuchung wird durchgeführt und die Vitalzeichen (Körpertemperatur, Körpergewicht, Herzfrequenz, Blutdruck) werden aufgezeichnet. • Sie werden gebeten, Ihren derzeitigen Aktivitätsgrad zu beschreiben. • Blutproben (ca. 10 ml, 2 Teelöffel) werden für die normalen Blutuntersuchungen entnommen (Blutbild und Blutgerinnung, Blutzucker, Proteine und biochemische Parameter um die Funktion der Muskeln, Leber und Nieren zu messen). • Wenn Sie eine Frau im gebärfähigen Alter sind (nicht postmenopausal seit 1 Jahr und nicht chirurgisch sterilisiert), wird die Blutprobe auch für einen Schwangerschaftstest verwendet. Die Ergebnisse des Schwangerschaftstests müssen negativ sein, damit Sie an der Studie teilnehmen können. • Eine frische Stanzbiopsie wird von einer Ihrer Hautläsionen entnommen. (Eine Stanzbiopsie ist eine Art der Biopsie, im Rahmen derer eine kleine, runde Fläche von Haut und darunterliegendem Gewebe mit einem scharfen, hohlen Schneidinstrument entfernt wird. Um jegliche Unannehmlichkeiten auf ein Mindestmass zu beschränken, wird der Eingriff mit lokaler Anästhesie durchgeführt. Falls nötig, wird die Stelle mit 1 oder 2 Stichen geschlossen). • Ein Elektrokardiogramm (EKG) wird durchgeführt, um die elektrische Aktivität Ihres Herzens aufzuzeichnen. • Eine Bewertung der Krankheit durch Computertomographie (CT, Röntgen-Körperaufnahme-Verfahren) von Nacken, Brustkorb, Bauch und Becken wird durchgeführt. (Es muss nicht wiederholt werden, wenn ein Bild vorhanden ist, das nicht älter als 4 Wochen ist. Bitte fragen Sie Ihren Prüfarzt, wenn dies auf Sie zutrifft); wenn CT nicht möglich ist, wird eine Magnetresonanztomographie (MRT, Körperaufnahme-Verfahren, bei dem ein Magnetfeld für Bilder verwendet wird) durchgeführt. Nach Durchführung aller Tests und Überprüfung der Ergebnisse wird Ihr Prüfarzt Sie informieren, ob Sie berechtigt sind, mit der Behandlung zu beginnen. Sie werden mittels eines Computers nach dem Zufallsprinzip (wie bei einem Münzwurf) der Behandlungsgruppe A oder Behandlungsgruppe B zugeteilt. Studienteilnehmer, die der Behandlungsgruppe A zugewiesen sind, erhalten das Studienmedikament Resminostat; Studienteilnehmer, die der Behandlungsgruppe B zugewiesen sind, erhalten das Placebo. Während der Studie werden Sie die Studienbehandlung an 5 aufeinanderfolgenden Tagen (Tag 1 - Tag 5) erhalten, gefolgt von einer Ruhezeit von 9 Tagen. Jeder Behandlungszyklus besteht demnach aus 14 Tagen. Die Behandlung wird fortgesetzt, solange Ihre Krankheit nicht fortschreitet und keine unannehmbaren Nebenwirkungen auftreten. Vor jedem neuen Behandlungszyklus wird Ihr Prüfarzt Untersuchungen durchführen, um zu bewerten, wie Sie die Behandlung vertragen. Zu den Tests gehören eine körperliche Untersuchung sowie Blutuntersuchungen. Während der Behandlung und bei jedem Besuch werden Sie über Nebenwirkungen befragt, die Sie bemerken, und ob Sie mit irgendeinem anderen Medikament aufgehört oder angefangen haben (insbesondere Medikamente gegen Juckreiz). Sie werden gebeten, alle 2 Wochen die Intensität des Juckreizes auf einer visuellen Skala zu bewerten und alle 4 Wochen Fragebögen auszufüllen, um Ihre gesundheitsbezogene Lebensqualität zu bewerten. Bewertungen der Krankheit werden regelmässig vorgenommen; mit radiologisch bildgebenden Verfahren wird alle 4 Wochen bewertet, wie die Haut und das Blut betroffen sind und alle 3 Monate, wie die Lymphknoten oder die viszeralen Organe betroffen sind. Wenn Ihr Prüfarzt findet, dass Ihre Krankheit fortschreitet, werden Sie die Studienbehandlung abbrechen und sich einem Behandlungsabschlussbesuch unterziehen. Zu diesem Zeitpunkt wird die Studienbehandlung, die Sie erhalten haben, dekodiert (entblindet) um nachfolgende Behandlungen oder notwendige Nachuntersuchungen festzulegen. Wenn Sie in der Placebo-Gruppe behandelt wurden und die Krankheit fortgeschritten ist, haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studienmedikament Resminostat behandelt zu werden.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Patienten mit einer besonderen Form von Lymphomen der Haut (Mycosis fungoides (MF) oder Sézary-Syndrom) 2. Ausreichende Funktionsfähigkeit von Blut, Leber und Nieren 3. Gebärfähige Frauen (weniger als ein Jahr postmenopausal und nicht chirurgisch sterilisiert) und Männer mit gebärfähigen Partnerinnen müssen sexuell abstinent sein oder eine wirksame zweifache Empfängnisverhütung anwenden (mindestens zwei der folgenden Methoden: hormonelle Kontrazeptiva [z. B. Injektion, Implantat, Pflaster], Diaphragma, Intrauterinpessar und Kondome [für den Mann] ab dem Screening bis 30 Tage (weibliche Patientinnen) oder 3 Monate (männliche Patienten) nach der letzten Dosis der Studienbehandlung. 4. Fähigkeit, die Anforderungen des Prüfplans zu erfüllen.

Exclusion criteria

1. Patienten mit Krankheitsprogression 2. Bekannte Beteiligung des Zentralnervensystems 3. Vorgeschichte und Bestehen kardiovaskulärer Komplikationen, einschließlich instabiler Angina Pectoris, unbehandeltem Bluthochdruck, kongestive Herzinsuffizienz in Verbindung mit primärer Herzerkrankung, Erkrankungen, die eine Behandlung mit Antiarrhythmika erfordern, Ischämie oder schwerer Herzklappenfehler oder Herzinfarkt innerhalb von 6 Monaten vor der Randomisierung. 4. Gleichzeitige Verwendung anderer spezifischer Therapien gegen Tumore, Chemotherapie, Immuntherapie, Hormontherapie, Strahlentherapie oder experimentelle Arzneimittel.
SNCTP000003705 | NCT04033367 | BASEC2019-02261 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Eine (randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte) Studie zur Beurteilung der Wirkung von Dupilumab auf den Schlaf bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis

Site of trial

Bern, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Die atopische Dermatitis (AD) ist eine chronisch-entzündliche Hautkrankheit. Zu den Symptomen der AD gehören Juckreiz, schmerzbedingte Schlafstörung und psychische Symptome. Die atopische Dermatitis kann umfassende Auswirkungen über die Anzeichen und Symptome der Haut hinaus haben. Die Patienten zeigen oft eine Vielzahl psychosozialer Symptome wie Angst, Frustration und Schamgefühl. Zu den Hauptzielen bei der Behandlung von AD gehören die Reduzierung der Hautentzündung und die Linderung von Symptomen, während die Lebensqualität (Quality of Life, QoL) und der Schlaf der Patienten verbessert werden. Ein Mangel an angemessenem Schlaf kann zu Schläfrigkeit tagsüber, beeinträchtigter Wahrnehmung und Stimmungsschwankungen führen, wodurch die Produktivität und andere wichtige Aspekte der Lebensqualität beeinträchtigt werden können.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

In dieser Studie stellt der Sponsor allen Patienten das Prüfpräparat zur Verfügung. Dupilumab ist ein Medikament in einer 2,0 ml Glasfertigspritze. Es wird subkutan gespritzt, d. h. unter die Haut. Mit jeder Spritze werden 300 mg Dupilumab verabreicht. Patienten, denen der Wirkstoff Dupilumab verabreicht wird, erhalten die vorstehend beschriebene Fertigspritze; Patienten, denen Placebo verabreicht wird, erhalten eine entsprechende identisch aussehende Placebo-Spritze. Die Verabreichung erfolgt in einem zweiwöchentlichen Zeitplan (alle zwei Wochen). Es wird mit einer „Initialdosis“ begonnen, die 2 Spritzen mit Dupilumab oder Placebo umfasst. Anschliessend erfolgen die Injektionen jeweils einmal alle zwei Wochen bis zu Woche 10. Am Ende der doppelblinden Phase (Besuch 6) erhalten die Patienten erneut 2 Spritzen und dann jeweils einmal alle 2 Wochen eine Injektion bis zum Ende der offenen Phase.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

I 02. Teilnehmer mit chronischer AD, die mindestens 3 Jahre vor dem Screeningbesuch von einem Arzt diagnostiziert wird I 03. Unzureichendes Ansprechen auf topische Medikamente oder in anderer Weise Kandidat für eine systemische AD-Behandlung I 08. Baseline-Schlafqualitäts-NRS-Score ≤ 5 (anhand des wöchentlichen Durchschnitts der täglichen Scores an den 7 Tagen unmittelbar vor der Baseline; mindestens 4 Bewertungen in der vorherigen Woche sind erforderlich, um den Durchschnitt zu berechnen.)

Exclusion criteria

Schlafstörungen, die nicht mit AD zusammenhängen, einschließlich Schlafapnoe, Hypersomnie oder Schlaflosigkeit infolge chronischer Schmerzen, unkontrolliertem Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung usw., wie vom Prüfarzt festgestellt Patienten mit unregelmäßigen Schlafgewohnheiten, wie vom Prüfarzt festgestellt Derzeitige Behandlung mit Antidepressiva, lipophilen Betablockern, Clonidin, Opioiden, Theophyllin oder anderen Medikamenten, die bekanntermaßen den Schlaf stören und die Studienbeurteilungen nach Einschätzung des Prüfarztes verfälschen könnten.
SNCTP000003698 | NCT02864992 | BASEC2019-00299 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Eine einarmige Phase-II-Studie zur Untersuchung von Tepotinib bei fortgeschrittenem (Stadium IIIB/IV) nicht kleinzelligem Lungenkarzinom mit Met-Exon-14(Metex14)-Skipping-Mutationen oder Met-Amplifikation (VISION)

Site of trial

Bern, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Lungenkarzinom
Rare disease: Yes

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Die Patienten erhalten einmal täglich 500 Milligramm (mg) Tepotinib Tabletten in Zyklen von 21 Tagen bis zum Fortschreiten der Krankheit, Tod oder bis unerwünschte Ereignisse (UE) auftreten, die zum Behandlungsabbruch oder zum Widerruf der Einwilligung führen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

• Vom Studienteilnehmer oder seinem gesetzlichen Betreuer unterzeichnete, schriftliche Einwilligungserklärung nach Aufklärung liegt vor, bevor eine studienspezifische Screeningmassnahme durchgeführt wird • Männlich oder weiblich, mindestens (>=) 18 Jahre alt (bzw. volljährig laut geltenden nationalen Gesetzen) • Messbare Erkrankung gemäss RECIST V 1.1 • Leistungsstatus laut Eastern Cooperative Oncology Group (ECOG) 0 oder 1

Exclusion criteria

• Patienten mit beschriebenen epidermaler-Wachstumsfaktor-Rezeptor(EGFR)-aktivierenden Mutationen, die ein Ansprechen auf eine Anti-EGFR-Therapie vorhersagen • Patienten mit beschriebenen Genumlagerungen der anaplastischen Lymphom-Kinase (ALK), die ein Ansprechen auf eine Anti-ALK-Therapie vorhersagen • Aktive Hirnmetastasen • Jegliche noch vorhandene Toxizität vom Grad 2 oder höher aus vorangegangener Krebstherapie gemäss der allgemeinen Terminologiekriterien für unerwünschte Ereignisse des nationalen Krebsinstituts (National Cancer Institute Common Terminology Criteria for Adverse Events, NCI-CTCAE) • Notwendigkeit einer Transfusion innerhalb von 14 Tagen vor der ersten Dosis der Studienbehandlung • Vorherige Chemotherapie, biologische Therapie, Strahlentherapie oder Hormontherapie gegen Krebs, zielgerichtete Therapie oder eine andere in der Erprobung befindliche Krebstherapie (gilt nicht für palliative Strahlentherapie am Beschwerdeort) innerhalb von 21 Tagen vor der ersten Dosis der Studienbehandlung;
SNCTP000002320 | NCT02924727 | BASEC2016-01895 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

(CLCZ696G2301) PARADISE-MI: Prospektive Studie zum Vergleich von ARNI gegenüber ACE-Hemmer hinsichtlich Überlegenheit bei der Reduzierung von Herzinsuffizienz nach einem Herzinfarkt

Site of trial

Bern, Lugano, Luzern, St. Gallen (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Post akutem Herzinfarkt (post-AMI)

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Die Studie umfasst die folgenden drei Abschnitte: Voruntersuchungstermin (Screeningtermin), Besuchstermin zur Zuteilung per Zufallsverfahren (Randomisierungstermin) und der langfristige Behandlungsabschnitt. Die Studie wird schätzungsweise etwa 32 Monate dauern. In der Randomisierungphase wird per Zufallsverfahren LCZ696 zugeteilt. Wenn zuvor mit einem ACE-Hemmer behandelt wurden und die letzte Dosis innerhalb von 36 Stunden vor der Randomisierung erhalten wurde, dann wird eine verblindete Valsartan-Überbrückungsdosis für einen Tag vor Beginn der doppelblinden LCZ696-Studienbehandlung gegeben. Valsartan Abgabe entweder in Dosisstufe V1 (Valsartan 40 mg) oder Dosisstufe V2 (Valsartan 80 mg). In der Langzeitbehandlungphase wird zweimal täglich entweder eine LCZ696- oder Ramipril-Tablette und zusätzlich eine passende Placebo-Tablette eingenommen. Die LCZ696-Dosierung, die in diesem Abschnitt der Studie verabreicht werden kann, beträgt 50 mg (Dosisstufe 1), 100 mg (Dosisstufe 2) oder 200 mg (Dosisstufe 3) zweimal täglich. Die Ramipril-Dosierung, die in diesem Abschnitt der Studie verabreicht werden kann, beträgt 1,25 mg (Dosisstufe 1), 2,5 mg (Dosisstufe 2) oder 5 mg (Dosisstufe 3) zweimal täglich. Zu den Untersuchungen im Rahmen der Studie gehören: - Eine Befragung zu Ihrem Gesundheitszustand, Ihrer Krankengeschichte, Ihrer Lebensweise und den Medikamenten, die Sie momentan einnehmen; - Ein körperlicher Untersuch, bei dem u. a. Ihre Körpergrösse, Ihr Körpergewicht, Blutdruck und Ihre Herzfrequenz gemessen werden; - Herzuntersuchungen mittels Elektrokardiogramm (EKG) und Röntgenaufnahme des Brustkorbs; - Blutentnahme und Sammeln von Urinproben für routinemässige Laboruntersuchungen; - Schwangerschaftstest für Frauen im gebärfähigen Alter; - Ausfüllen von zwei Fragebögen zu Ihrem Wohlbefinden.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. Männliche oder weibliche Patienten ≥ 18 Jahre alt. 2. Diagnose akuter Herzinfarkt (post-AMI) und Randomisierung zwischen 12 Stunden und 7 Tage. 3. Nachweis einer linksventrikulären (LV) Dysfunktion und / oder Lungenstauung die eine intravenöse Behandlung erfordert

Exclusion criteria

1. Bekannte Geschichte einer chronischen Herzinsuffizienz vor der Randomisierung. 2. Kardiogener Schock innerhalb der letzten 24 Stunden vor der Randomisierung. 3. Schwangere oder stillende Frauen können nicht an dieser Studie teilnehmen.
SNCTP000004277 | NCT04704986 | BASEC2020-02076 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

Vergleich von zwei Kälteballons für die Verödungsbehandlung von wiederkehrendem Vorhofflimmern

Site of trial

Basel, Bern (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung in der Bevölkerung. Obwohl Vorhofflimmern weiterhin ungenügend verstanden ist, hat die Behandlung von Patienten mit Vorhofflimmern in den letzten Jahren grosse Fortschritte gemacht. An erster Stelle zu erwähnen ist hier die sogenannte Pulmonalvenenisolation, eine katheterbasierte Therapie des Vorhofflimmerns, bei der Stellen im Herzen, welche Vorhofflimmern auslösen, verödet werden. Diese Therapie des Vorhofflimmerns hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Immer mehr Patienten werden dieser Therapie zugeführt. Um die Verödungstechnologien weiter zu verbessern und höhere prozedurale Erfolgsraten zu erreichen, werden ständig neue Verödungsmethoden entwickelt.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Aktuell gibt es 2 verschiedene Kälteballon-Systeme von 2 unterschiedlichen Herstellern (PolarX von Boston Scientific und Arctic Front von Medtronic) die für Verödungsbehandlung von Vorhofflimmern benutzt werden können. Wir möchten die Wirksamkeit und Sicherheit dieser beiden Kälteballons vergleichen. Aus diesem Grund führen wir eine Studie durch, in welcher wir die beiden Kälteballone direkt miteinander vergleichen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- wiederkehrendes Vorhofflimmern - Einverständnis des Patienten zur Verödungsbehandlung (Ablation) von Vorhofflimmern - Alter >18 J

Exclusion criteria

- Vorgeschichte einer Verödungsbehandlung von Vorhofflimmern - Schwangerschaft
SNCTP000004293 | NCT04404283 | BASEC2020-02340 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Open

Brentuximab Vedotin plus Lenalidomid und Rituximab zur Behandlung von Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem grosszelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL)

Site of trial

Basel, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Diese Studie wird durchgeführt, um festzustellen, ob die Zugabe von Brentuximab Vedotin zwei Medikamenten hilft, Patienten mit diffusem grosszelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) besser zu behandeln. Die Teilnehmer dieser Studie haben DLBCL, das mit der Behandlung zurückgekehrt ist oder nicht besser geworden ist.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Diese Studie besteht aus einer sogenannten Screeningphase, einer Behandlungsphase und einer Nachbeobachtungsphase nach Abschluss der Behandlung. Falls die Screening-Beurteilungen zeigen, dass Sie an der Studie teilnehmen können, werden Sie zufällig zu einer der zwei folgenden Behandlungsgruppen zugewiesen: 1) BV/R-L oder 2) P/R-L. Die Zuweisung zu den beiden Behandlungen erfolgt im Zufallsverfahren, d. h. wie bei einer Verlosung; Jeder der beiden Behandlungsarme besteht aus einem Behandlungszyklus alle 3 Wochen bis zum Erreichen einer Krankheitsstabilisierung. Sie verbringen den ersten Tag jedes Zyklus im Krankenhaus, wo Ihnen das Studienmedikament und Rituximab über eine Armvene verabreicht wird; Lenalidomid wird oral verabreicht und die weiteren Dosen für diesen Zyklus zur Einnahme zu Hause ausgehändigt Falls während des ersten Zyklus keine Reaktion erzielt wurde, wird Rituximab ab dem zweiten Zyklus unter die Haut (subkutan) verabreicht. Bei jedem Studientermin werden Ihnen ca. 45-60 ml (3 bis 4 Esslöffel) Blut entnommen. An Tag 15 des ersten Zyklus und ab dann 6 wöchentlich wird eine Computertomographie (CT) und ein bildgebender PET durchgeführt. Die Behandlung wird solange fortgesetzt bis eine Stabilisierung der Erkrankung ohne Fortschreiten oder Toxizität erreicht ist. Etwa 30 Tage nach dem letzten Zyklusstart werden Sie gebeten, einen Behandlungs- nachbeobachtungstermin wahrzunehmen. Dieser Termin umfasst eine körperliche Untersuchung, eine Blutuntersuchung, eine bildgebende Untersuchung und einen Schwangerschaftstest, falls angezeigt. Danach werden im ersten Jahr vierteljährlich und danach halbjährlich Telefoninterviews zum Befinden und Krankheitsverlauf geführt.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- Histologisch (durch Begutachtung unter dem Mikroskop) bestätigtes B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom. - Männer und Frauen im Alter von mindestens 18 Jahren. - Patienten, die auf mindestens zwei vorherige systemische Therapien nicht ausreichend angesprochen haben oder einen Rückfall erlitten.

Exclusion criteria

- Vorgeschichte einer anderen bösartigen Erkrankung innerhalb der letzten zwei Jahre oder verbleibende Anzeichen einer früheren bösartigen Erkrankung. - Vorgeschichte der progressiven multifokalen Leukoenzephalopathie (PML). - Schwangere und/oder stillende Frauen können nicht an dieser Studie teilnehmen.
SNCTP000004185 | NCT00219235 | BASEC2020-02376 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Not specified
Certain information about this study has not yet been delivered.

Eine randomisierte, doppelt verblindete, placebokontrollierte und multizentrische Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von BAY 2327949 bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung (eGFR-Bandbreite von 25 bis 60 mL/min/1,73 m2) aufgrund von Typ-2-Diabetes oder Bluthochdruck und mindestens einer kardiovaskulären Begleiterkrankung Kurztitel: Wirksamkeit und Sicherheit von BAY 2327949 bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung

Site of trial

Bern, Lausanne, St. Gallen (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Chronische Nierenerkrankung

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Behandlung mit Prüfsubstanz BAY2327949 oder Placebo.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

-klinische Diagnose einer chronischen Nierenerkrankung -Diabetes Typ-2 und/oder Bluthochdruck

Exclusion criteria

-Nierenerkrankungen anderer Ursache -fortgeschrittene Herzinsuffizienz
SNCTP000001997 | NCT02831764 | BASEC2016-01103 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed
Results available

Studie zum Vergleich einer Dolutegravir-basierten HIV-Behandlung aus zwei Medikamenten mit einer Dolutegravir-basierten Standardbehandlung aus drei Medikamenten Gemini 2

Site of trial

Bern, Geneva, Zurich (Data source: BASEC)

Results summary (Data source: WHO, only available in English)


Link to the results in the primary register: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/results/NCT02831764

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Es können erwachsene Personen im Alter ab 18 Jahren teilnehmen, die mit HIV-1 infiziert sind. Sie dürfen nicht vorbehandelt sein.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

Wenn Sie einer Teilnahme an dieser Studie zustimmen, werden Sie einer von ungefähr 700 Patienten in ungefähr 18 Ländern sein. Dies ist eine randomisierte Parallelgruppenstudie. Sie werden im Zufallsverfahren (mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:1) der einmal täglichen Behandlung mit zwei Medikamenten oder der einmal täglichen Behandlung mit drei Medikamenten zugewiesen. Ihre Teilnahme an dieser Studie wird erwartungsgemäss 3 Jahre (etwa 153 Wochen) dauern. Hierzu gehören bis zu 5 Wochen Voruntersuchung um zu bestätigen, dass Sie für eine Teilnahme geeignet sind, und danach 148 Wochen Behandlung. Bevor Sie mit der Studie beginnen, werden Abklärungen durchgeführt, um zu beurteilen, ob Sie an dieser Studie teilnehmen können. Dazu gehören z. B. Blutuntersuchungen, ein EKG und eine körperliche Untersuchung. Während Ihrer Teilnahme an der Studie werden 20 Termine anberaumt, zu denen Sie ins Spital kommen müssen. Dabei wird bei Ihnen eine körperliche Untersuchung durchgeführt, Sie müssen Fragebögen ausfüllen und bei jedem Besuch werden Blutproben entnommen (ungefähr 7-14 Teelöffel oder 35-70 ml). Einige der Blutproben werden Ihnen nüchtern entnommen. Bei manchen Terminen müssen Sie Urinproben abgegeben. In dieser Studie wird DTG plus 3TC mit DTG plus TDF/FTC verglichen. Eine Gruppe aus etwa 350 Personen wird DTG und 3TC einnehmen. Eine weitere Gruppe aus etwa 350 Personen wird DTG und TDF/FTC einnehmen. Wenn Sie sich für eine Teilnahme an der Studie entscheiden, werden Sie von einem Computer per Zufallsverfahren (wie beim Werfen einer Münze) einer der Behandlungsgruppen zugeteilt. Weder Sie noch der Prüfarzt können eine Behandlungsgruppe für Sie aussuchen. Die Wahrscheinlichkeit, einer der Gruppen zugeteilt zu werden, beträgt 50 %. In den ersten 96 Wochen (etwa 2 Jahre) werden weder Sie noch der Prüfarzt wissen, welche Prüfmedikamente Sie erhalten. Man wird Ihnen dies nur in einem Notfall mitteilen. Die Prüfmedikamente werden in zwei separaten Flaschen abgegeben. DTG wird in seiner eigenen Flasche abgegeben und mit DTG etikettiert. Die zweite Flasche enthält entweder 3TC oder TDF/FTC. Die zweite Flasche ist „verblindet“, was bedeutet, dass weder Sie noch Ihr Prüfarzt wissen, ob 3TC oder TDF/FTC in der Flasche ist. Sie erhalten die Prüfmedikamente auf diese Weise in den ersten 96 Wochen der Studie. Informationen darüber, wie die Prüfmedikamente Ihren Körper und Ihre Gesundheit beeinflussen, werden mithilfe einer Reihe von Untersuchungen, Verfahren und Fragen während der Studie erfasst. Sie besuchen das Spital in den Wochen 4, 8, 12, 16,24, 36, 48, 60, 72, 84, 96, 108, 120, 132, 144 und 148. Wenn wir bei den Besuchen in Woche 24, 48 oder 96 das HI-Virus in Ihrem Blut feststellen, kommen Sie auch noch in den Wochen 28, 52 oder 100 zu einem Besuch ins Spital. Beim Studienbesuch in Woche 96 erfahren Sie und Ihr Prüfarzt, welche Prüfmedikamente Sie erhalten haben (Sie werden „entblindet“). Sie erhalten dann weiterhin die gleichen Prüfmedikamente bis zur Woche 148 (etwa 3 Jahre). Beim Studienbesuch in Woche 148 endet die Hauptstudie. Wenn Sie während der Studie DTG plus 3TC erhalten haben, können Sie sich entscheiden, weiterhin DTG plus 3TC zu erhalten. Wenn Sie sich entscheiden, die Medikamente weiter einzunehmen, kehren Sie alle 12 Wochen zu Studienbesuchen ins Spital zurück, bis DTG und 3TC über Ihren Apotheker erhältlich sind, und die Kombination von DTG plus 3TC zugelassen wurde, die Medikamente bei Ihnen nicht mehr wirken, oder der Auftraggeber das Kombinationsmedikament DTG/3TC nicht mehr weiterentwickelt. Wenn Sie DTG plus TDF/FTC einnehmen, beenden Sie die Studie in Woche 148 und Sie erhalten Ihre HIV-Medikamente nicht mehr im Rahmen der Studie. Sie und Ihr Arzt müssen dann neue Vorkehrungen für die Behandlung mit HIV-Medikamenten treffen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

1. HIV-1-infizierte Erwachsene, die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Einwilligungserklärung >=18 Jahre alt sind (oder älter, wenn von den örtlichen Bestimmungen gefordert). 2. Virusmenge im Blut von 1.000 Kopien/ml bis <=100.000 Kopien/ml. Gegebenenfalls wird die Rekrutierung für Studienteilnehmer mit Plasma Virusmenge im Blut (HIV-1-RNA-Ausgangswerten) von 1.000 Kopien/ml bis <=500.000 Kopien/ml geöffnet; 3. Antiretroviral nicht vorbehandelte Patienten (definiert als <=10 Tage der vorherigen Therapie mit einem antiretroviralen Arzneimittel nach der Diagnose der HIV-1-Infektion). 4. Männliche und weibliche Patienten. Eine Studienteilnehmerin ist für die Teilnahme geeignet, wenn sie nicht schwanger ist (bestätigt durch einen negativen Schwangerschaftstest beim Screening und einen negativen Urin-Schwangerschaftstest bei Studienbeginn), nicht stillt, und mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt: a. Nicht schwanger werden kann, definiert als: • Vor der Menopausae Frauen, die aufgrund einer Operation nicht mehr schwanger werden können • Frauen nach der Menopause definiert als 12 Monate ohne Regelblutung und ≥ 45 Jahre alt [im Zweifelsfall wird dies durch eine Blutprobe bestätigt. Frauen unter Hormonersatztherapie (HRT) und Frauen, deren menopausaler Status zweifelhaft ist, müssen hochwirksame Verhütungsmethoden anwenden, wenn sie ihre HRT während der Studie fortführen wollen. Anderenfalls müssen sie die HRT absetzen, um eine Bestätigung des postmenopausalen Status vor Studieneinschluss zu ermöglichen. b. Schwanger werden können und Einwilligung, eine der in der Studie akzeptierten Verhütungsmethoden aufgeführten Optionen beginnend 30 Tage vor der ersten Verabreichung des Prüfpräparats und bis zur letzten Verabreichung des Prüfpräparats und Beendigung des Nachbeobachtungsbesuchs zu befolgen.

Exclusion criteria

1. Stillende Frauen oder Frauen, die planen, während der Studie schwanger zu werden oder zu stillen; 2. Nachweis einer mit AIDS verbundenen Erkrankung 3. Studienteilnehmer mit schwerer Leberfunktionsstörung 4. Gewisse Lebererkrankungen 5. Nachweis einer Hepatitis B Infektion basierend auf den Ergebnissen der Tests 6. Erwartete Notwendigkeit einer Therapie bei Hepatitis C Infektion während der ersten 48 Wochen der Studie. 7. Unbehandelte Syphilis-Infektion . Studienteilnehmer, die vor mindestens 14 Tagen eine Behandlung abgeschlossen haben, sind geeignet. 8. Vorherige oder bestehende Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber den Prüfpräparaten oder deren Bestandteilen bzw. Arzneimitteln dieser Klasse; 9. Studienteilnehmer, die nach Einschätzung des Prüfarztes ein signifikantes Suizidrisiko aufweisen. 10. Behandlung mit einem HIV-1-Impfstoff innerhalb von 90 Tagen vor dem Screening; 11. Behandlung mit Medikamenten, die sich gegen Tumorzellen richten (Strahlentherapie, Chemotherapie) innerhalb von 28 Tagen vor dem Screening; 12. Jeglicher Nachweis einer vorbestehenden Virusresistenz 13. Stark erhöhte Leber-Laborwerte 14. Nierenerkrankung mit schwerer Funktionseinschränkung
SNCTP000003200 | NCT03708003 | BASEC2018-02034 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

SAKK 34/17 - Ibrutinib als Vorbehandlung, gefolgt von Ibrutinib plus Venetoclax als Kombinationstherapie zur Behandlung von Patienten mit einer nicht behandelbaren Ersterkrankung oder mit einem Rückfall von chronischer-lymphatischer Leukämie (CLL). Eine multizentrische (an vielen Behandlungszentren durchgeführte), offene Phase-II-Studie

Site of trial

Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Chur, Frauenfeld, Liestal, Locarno, Lugano, Luzern, Mendrisio, Münsterlingen, Thun, Winterthur, Zurich (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Nicht behandelbare Ersterkrankung oder Rückfall von chronischer-lymphatischer Leukämie (CLL)

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

- Vor, während und nach der Studie wird der Gesundheitszustand regelmässig untersucht. Bei den Kontrollterminen erfolgen jeweils eine Blutentnahme für Labortests und allenfalls weitere Untersuchungen. - Zyklen 1-6 (6-mal 28 Tage) täglich 420 mg Ibrutinib - Zyklus 7: zusätzlich zu Ibrutinib wird Venetoclax verabreicht; dessen Dosierung wird über 28 Tage langsam gesteigert. - Zyklen 8-31: täglich 420 mg Ibrutinib und 400 mg Venetoclax - Nach dem 31. Zyklus werden Untersuchungen durchgeführt, um das Stadium der CLL zu beurteilen. Der weitere Verlauf der Studie hängt von den Ergebnissen dieser Untersuchungen ab. - Die Studienteilnehmer werden nach Studienende bis zu fünf Jahre nach Zyklus 31 nachkontrolliert.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- An dieser Studie können Personen über 18 Jahre teilnehmen, die an einer CLL leiden und nach einer ersten Behandlung einen Rückfall (Rezidiv) erlitten oder die auf die erste Behandlung nicht angesprochen haben. - Die teilnehmenden Personen müssen sich in einem guten gesundheitlichen Allgemeinzustand befinden, eine ausreichende Leber- und Nierenfunktion aufweisen und Ihre Blutwerte (Anzahl der Blutplättchen sowie roten und weissen Blutkörperchen) dürfen nicht zu stark beeinträchtigt sein.

Exclusion criteria

- Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Personen, bei denen der behandelnde Onkologe/Hämatologe den Einsatz der Studienmedikamente in der aktuellen Krankheitssituation für nicht geeignet hält. - Auch Personen, die an anderen Erkrankungen leiden wie z.B. an einer schweren Herzkrankheit oder mit Kortikosteroiden therapiert werden, die bestimmte Blutverdünner (Vitamin-K-Antagonisten) einnehmen müssen oder auf die Studienmedikamente allergisch sind, können an der Studie nicht teilnehmen. - Frauen, die schwanger sind, schwanger werden möchten oder stillen, können nicht an der Studie teilnehmen.
SNCTP000002850 | NCT04761341 | BASEC2018-00208 | Changed: 07.05.2021

Recruitment status

Closed

„Untersuchung der Einnahme eines Luteins Ergänzungsmittel auf das Makulapigment mittels FLIO.“

Site of trial

Bern (Data source: BASEC)

Health conditions investigated (Data source: BASEC)

Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, ob die Einnahme eines Lutein Ergänzungsmittels sich positiv auf die Dichte des Makulapigments bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD) wie auch einer gesunden Netzhaut auswirkt.

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Data source: BASEC)

In der Studie wird der Einfluss des Nahrungsergänzungsmittels Lutein bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD) und gesunden Vergleichspersonen ab 18 Jahren untersucht. Nach der Einwilligung zur Teilnahme an der Studie erhalten beide Gruppen das Ergänzungsmittel Lutein. Dieses Präparat wird täglich, über 3 Monate eingenommen.

Criteria for participation in trial (Data source: BASEC)

Criteria for participation in trial

- Personen ab 18 Jahre. - Schriftliche Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Studie

Exclusion criteria

- Metabolische Erkrankungen - Lutein-Einnahme - Signifikanter Katarakt - Fehlende Compliance - Allergien gegen Lutein oder Zeaxanthin