Display again
NCT02861534 | SNCTP000002100

Phase-3-Studie zur Überprüfung der Wirksamkeit und Sicherheit von Vericiguat in Patienten mit Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion (HFrEF) (VICTORIA)

Data source: BASEC (Imported from 16.08.2019), WHO (Imported from 04.08.2019)
Changed: 21.07.2019
Disease category: Koronare Herzkrankheit

Brief description of trial (Source of data: BASEC)

Vericiguat ist ein neuartiger, oral löslicher Guanylatcyclase-(sGC-)stimulator, der für die Behandlung von chronischer Herzinsuffizienz entwickelt wird.
In der VICTORIA-Studie (Phase III, doppel-blind) wird die klinische Wirksamkeit und Sicherheit von Vericiguat in Kombination mit der Herzinsuffizienz-Standardtherapie bei Probanden mit reduzierter Auswurffraktion (HFrEF) untersucht. Dies geschieht gemäß den aktuellen Richtlinien für die klinische Prüfung von Arzneimitteln zur Behandlung von Herzinsuffizienz.
Jeder Patient wird ab dem Zeitpunkt der Unterzeichnung der Einverständniserklärung bis zum Abschlusskontakt an der Studie teilnehmen. Es handelt sich dabei um eine ereignisgesteuerte Studie. Patienten werden innerhalb von 30 Tagen nach der Screeningvisite und innerhalb von 6 Monaten nach der stationären Aufnahme wegen Herzinsuffizienz oder innerhalb eines Zeitraums von bis zu 3 Monaten randomisiert. Patienten werden solange behandelt bis das primäre Studienziel erreicht ist. Die voraussichtliche mittlere Nachbeobachtungsdauer wird etwa 18 Monate sein, mit einer erforderlichen mittleren Mindestnachbeobachtungsdauer von 10 Monaten. Nach der letzten Behandlungsdosis wird jeder Proband 14 Tage lang auf unerwünschte Ereignisse hin nachbeobachtet. Alle Probanden werden bis zum Abschluss der Studie zwecks Beurteilung des Eintritts von Endpunktereignissen nachbeobachtet.
Eine Anfangsdosis von 2,5 mg MK-1242 (Vericiguat) bzw. Placebo wird bei der Randomisierungsvisite verabreicht. Vericiguat bzw. Placebo werden als Tablette einmal täglich eingenommen. Probanden werden anhand von Titrationskriterien auf der Grundlage einer Beurteilung des mittleren systolischen Blutdrucks und der klinischen Symptome in 2-wöchigen Abständen verblindet auf 5 mg und dann auf die Zieldosis von 10 mg MK-1242 (Vericiguat) bzw. Placebo titriert.
Nach der 4-wöchigen Titrationsphase werden die Probanden alle 4 Monate bis zum Abschluss der Studie im Studienzentrum beurteilt.

Health conditions investigated (Source of data: BASEC)

Es werden Patienten untersucht mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion (HFrEF)

Health conditions (Source of data: WHO)

Heart Failure

Rare disease (Source of data: BASEC)

No

Intervention investigated (e.g. drug, therapy or campaign) (Source of data: BASEC)

Die in diese Studie aufgenommenen Patienten werden nach dem Zufallsprinzip einer Behandlung zugewiesen: Vericiguat oder Placebo.

Interventions (Source of data: WHO)

Drug: Vericiguat

Criteria for participation in trial (Source of data: BASEC)

1. Patienten die eine chronische HI (NYHA Klasse II-IV) auf Basis von
Standardtherapie vor der qualifizierenden HI-Dekompensation in der
Anamnese haben.

2. Patienten die innerhalb von 6 Monaten vor der Randomisierung wegen HI
stationär aufgenommen worden sind oder innerhalb von 3 Monaten vor der
Randomisierung Behandlung mit IV-Diuretika wegen HI (ohne stationäre
Aufnahme) erhalten haben.

3. Folgende natriuretische Peptid Typ B (BNP) oder N-terminale natriuretische
proPeptid B (NT-proBNP) Spiegel innerhalb von 30 Tagen vor der
Randomisierung haben:

NT-proBNP BNP
Sinusrhythmus ≥ 1000 pg/mL ≥ 300 pg/mL
Vorhofflimmern ≥ 1600 pg/mL ≥ 500 pg/mL

Exclusion criteria (Source of data: BASEC)

1. Zum Zeitpunkt der Randomisierung klinisch instabil, definiert durch:

a. Verabreichung einer intravenösen Behandlung innerhalb von 24 Stunden vor
der Randomisierung und/oder
b. systolischer Blutdruck von <100 mmHg oder symptomatischer Hypotonus.

2. Gleichzeitige oder geplante Einnahme von langwirksamen Nitraten oder
NO-Spendern, einschließlich Isosorbid dinitrat, Isosorbid-5-Mononitrat,
Pentaerythritoltetranitrat, Nicorandil oder transdermales
Nitroglyzerinpflaster und Molsidomin (die Einnahme von kurzwirksamen
Nitraten, z.B sublingualer Nitroglycerin Spray, zur Behandlung von Angina
Attacken, ist erlaubt).

3. Gleichzeitige oder geplante Einnahme von Phosphodiesterase Typ 5
Hemmer, wie Vardenafil, Tadalafil und Sildenafil

Inclusion/Exclusion Criteria (Source of data: WHO)


Inclusion Criteria:

- History of chronic HF (New York Heart Association [NYHA] Class II-IV) on standard
therapy before qualifying HF decompensation

- Previous HF hospitalization within 6 months prior to randomization or intravenous (IV)
diuretic treatment for HF (without hospitalization) within 3 months.

- Brain natriuretic peptide (BNP) levels: sinus rhythm-= 300 pg/mL; atrial
fibrillation-= 500 pg/mL and N-terminal pro-Brain Natriuretic Peptide (NT-proBNP)
levels: sinus rhythm- = 1000 pg/mL

Further information on the trial in WHO primary registry

https://clinicaltrials.gov/show/NCT02861534

Further information on the trial from WHO database (ICTRP)

http://apps.who.int/trialsearch/Trial2.aspx?TrialID=NCT02861534

Further information on trial

Date trial registered

05.08.2016

Incorporation of the first participant

20.09.2016

Recruitment status

Active, not recruiting

Academic title (Source of data: WHO)

A Randomized Parallel-Group, Placebo-Controlled, Double-Blind, Event-Driven, Multi-Center Pivotal Phase III Clinical Outcome Trial of Efficacy and Safety of the Oral sGC Stimulator Vericiguat in Subjects With Heart Failure With Reduced Ejection Fraction (HFrEF) - VerICiguaT Global Study in Subjects With Heart Failure With Reduced Ejection Fraction (VICTORIA)

Type of trial (Source of data: WHO)

Interventional

Design of the trial (Source of data: WHO)

Allocation: Randomized. Intervention model: Parallel Assignment. Primary purpose: Treatment. Masking: Double (Participant, Investigator).

Phase (Source of data: WHO)

Phase 3

Primary end point (Source of data: WHO)

Time to First Occurrence of Composite Endpoint of Cardiovascular (CV) Death or Heart Failure Hospitalization

Secundary end point (Source of data: WHO)

Time to the First Occurrence of CV Death;Time to the First Occurrence of HF Hospitalization;Time to Total HF Hospitalizations (including frst and recurrent events);Time to First Occurrence of Composite Endpoint of All-cause Mortality or HF Hospitalization

Contact information (Source of data: WHO)

Please refer to primary and secondary sponsors

Trial sites

Trial sites in Switzerland (Source of data: BASEC)

Basel, Lausanne, Lugano

Countries (Source of data: WHO)

Argentina, Australia, Austria, Belgium, Canada, Chile, China, Colombia, Czech Republic, Czechia, Denmark, Finland, France, Germany, Greece, Guatemala, Hong Kong, Hungary, Ireland, Israel, Italy, Japan, Korea, Malaysia, Mexico, Netherlands, New Zealand, Norway, Peru, Philippines, Poland, Puerto Rico, Republic of, Russian Federation, Singapore, South Africa, Spain, Sweden, Switzerland, Taiwan, Turkey, Ukraine, United Kingdom, United States

Contact for further information on the trial

Details of contact in Switzerland (Source of data: BASEC)

Klaudia Georgi
+41 58 618 3388
klaudia.georgi@msd.com

Contact for general information (Source of data: WHO)

Mahesh J. Patel, MD;Paul W. Armstrong, MD;Christopher M. O'Connor, MD
Merck Sharp & Dohme Corp.;Canadian VIGOUR Centre - University of Alberta;Inova Heart and Vascular Institute

Contact for scientific information (Source of data: WHO)

Mahesh J. Patel, MD;Paul W. Armstrong, MD;Christopher M. O'Connor, MD
Merck Sharp & Dohme Corp.;Canadian VIGOUR Centre - University of Alberta;Inova Heart and Vascular Institute

Principal Sponsor/Investigator

Principal sponsor (Source of data: WHO)

Merck Sharp & Dohme Corp.

Additional sponsors (Source of data : WHO)

Bayer;Canadian VIGOUR Centre

Further trial identification numbers

BASEC ID (Source of data: BASEC)

2016-01629

Secondary ID (Source of data: WHO)

2016-000671-25